Ein Fotograf verbringt 2 Jahre damit, aussterbende Tierarten zu fotografieren: Seine Aufnahmen gehen zu Herzen - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein Fotograf verbringt 2 Jahre damit,…
Alle kennen dieses Haus in Portugal, aber weniger haben es von innen gesehen 16 Fotos, die die Geburtsstunde einiger fantastischer Erfindungen dokumentieren

Ein Fotograf verbringt 2 Jahre damit, aussterbende Tierarten zu fotografieren: Seine Aufnahmen gehen zu Herzen

2.635
Advertisement

Die Zoologen wissen gut, dass es nicht das erste Mal ist, dass die Tiere die die Erde bewohnen, einem Aussterben zusteuern. Experten glauben, dass 99% aller Spezies die jemals gelebt haben irgendwann ausgestorben sind. Aber die aktuelle Situation hat eine neue Qualität. Im Unterschied zu den anderen Spezies ist dieses Mal ein Lebewesen, der Mensch, schuld am Aussterben. Die Urbanisierung des Raums und die klimatischen Veränderungen haben das Verschwinden von zahlreichen Spezies verursacht und andere in Gefahr gebracht.

Der britische Fotograf Tim Flach hat zwei Jahre damit verbracht, ein Projekt zu realisieren, das die Fragilität der Tiere zeigt, die vielleicht für immer die Erde verlassen werden. 

Sein Projekt "Endangered" ist eine Chance, um die Biodiversität unseres Planeten, der sich in ernster Gefahr befindet, zu dokumentieren.

image: Tim Flach

Um das Projekt zu realisieren, hat er sich in die Habitate der fotografierten Tiere begeben und den Kampf, den sie alle tagtäglich leben hautnah miterlebt.

image: Tim Flach
Advertisement

Es sind nicht nur die uns bekannten Tiere, die vom Aussterben bedroht sind. Zusammen mit den Bären, Pandas, Leoparden und Geparden gibt es zahlreiche unbekannte Tiere, die in Gefahr sind.

image: Tim Flach

Einige von ihnen sind dazu gezwungen an Orten zu leben, die für sie gefährlich sind.

image: Tim Flach

Andere leben jeden Tag unter der Bedrohung von Wilderern

image: Tim Flach
Advertisement

Sein Projekt hat das Ziel, die vergessene Ähnlichkeit zwischen dem Menschen und den anderen Tieren, die seinen Planeten bevölkern zu enthüllen.

image: Tim Flach

Gemäß dem Fotografen kann der Mensch nur lernen, die Tiere zu respektieren, indem er das alte Band zwischen Mensch und Tier wiederentdeckt

image: Tim Flach
Advertisement

Tim hofft, dass der Mensch sich dann um das Überleben der Tiere sorgen wird.

image: Tim Flach

Seit einigen Jahren hat sich Tim exklusiv auf Tierfotografie konzentriert.

image: Tim Flach
Advertisement

Die Leidenschaft für die Fotografie hat ihn dazu gebracht, eine Welt kennenzulernen, die ihm fremd war

image: Tim Flach

Er hofft, dass auch andere Menschen dadurch merken, dass wir uns die Welt mit den Tieren teilen müssen

image: Tim Flach

Seine Aufmerksamkeit hat sich dann auf die Tiere gerichtet, die durch den Menschen bedroht sind

image: Tim Flach

Und an diesem Punkt wurde ihm der Wahnsinn klar, mit dem die Menschen die Tierwelt ruinieren. Und damit ihren eigenen Planeten-

image: Tim Flach

"Wir Menschen sind seit unseren Ursprüngen mit den Tieren verbunden..."

image: Tim Flach

"Wenn wir sie nicht wertschätzen, werden wir sie verlieren..."

image: Tim Flach

"... und dann verlieren wir für immer einen Teil von uns".

image: Tim Flach

Hat euch das Projekt von Tim Flach gefallen? Besucht seine Facebook-Seite, sein  Instagram und Twitter -Profil und seine Webseite

Tags: TiereNaturFotografie
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.