10 Signale des Körpers, die dich darüber informieren dass deine Nieren nicht richtig arbeiten - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
10 Signale des Körpers, die dich darüber…
27 effiziente Verstecke, an die ihr bisher noch nicht gedacht habt 10 geheime Ängste, unter denen die meisten Männer leiden

10 Signale des Körpers, die dich darüber informieren dass deine Nieren nicht richtig arbeiten

2.207
Advertisement

Die Nieren sind eines dieser Organe, die häufig vernachlässigt werden weil andere Organe als wichtiger angesehen werden. Aber ihr Funktionieren ist essentiell wichtig für die Gesundheit des menschlichen Körpers. Es ist bekannt, dass sie überflüssige Stoffe aus dem Organismus filtern und dass sie eine wichtige Rolle bei der Produktion von Hormonen spielen. Die Signale des Körpers, die auf ein schlechtes Funktionieren der Nieren hinweisen, zu ignorieren, kann sehr gefährlich sein. Diese Symptome sollte man beim Arzt abklären lassen.

Titelbild: Bruceblaus/Wikimedia, Pixabay

Schwerer Atem und metallischer Geschmack im Mund

Wenn die Nieren nicht so funktionieren wie sie sollten, können sich Abfallprodukte im Blut ansammeln, die einen schweren Atem und einen metallischen Geschmack im Mund verursachen. Zusätzlich können Lebensmittel verändert schmecken und von einigen Lebensmitteln könnte euch schlecht werden. Konsequenterweise verringert sich das Gewicht.

Achtung:Der metallische Geschmack könnte auch andere Ursachen haben, wie beispielsweise eine schlechte Mundhygiene. Versucht, daran zu arbeiten und wendet euch erst an einen Arzt, wenn das Problem anhält. 

Schwellungen der unteren Gliedmaßen

Kranke Nieren können überflüssige Flüssigkeiten nicht aus dem Organismus leiten. Sie werden im Körper angesammelt. Wenn ihr feststellt, dass sich eure Beine ohne Grund anschwellen, solltet ihr eure Nieren untersuchen lassen.

Achtung:Wenn ihr einen Grund für eure geschwollenen Füße findet, versucht daran zu arbeiten. Häufig können sie auch eine Nebenwirkung verschiedener Medikamente sein. Wenn das Problem anhält, sprecht mit einem Arzt. 

Advertisement

geschwollene Augen

Wenn die Nieren das Eiweiß nicht mehr halten können, welches das intravaskuläre Wasser zusammenhält.

Wenn das Eiweiß zusammen mit dem Urin ausgeschieden wird, verteilt sich das intravaskuläre Wasser in das Gewebe und verursacht Schwellungen, vor allem um die Augen herum. 

Augensäcke können aber auch Symptom für viele andere Probleme sein. Sprecht mit eurem Arzt um die Ursache zu erkennen. 

Veränderungen in Farbe und Geruch des Urins

image: pixabay.com

Anzeichen des Urins, bei denen man einen Arzt aufsuchen sollte:

  • Erhöhtes Bedürfnis, auf die Toilette zu gehen, insbesondere in der Nacht (bis zu 10 Mal am Tag ist normal)
  • Blut im Urin:Wenn dies passiert, führen die Nieren ihre Filterfunktion nicht korrekt aus
  • Teilchen im Urin:Wenn ihr im Urin Schwebstoffe erkennt, bedeutet es dass unerwünschte Proteine ausgespült wurden

Erhöhter Blutdruck

Mehr als ein Symptom handelt es sich hier um die Ursache für eine Nierenfehlfunktion:Die Nieren sind eng mit dem Kreislaufsystem verbunden und wenn dieses Probleme zeigt, werden die Nieren in Mitleidenschaft gezogen. Ein erhöhter Blutdruck kann zu einer Nierenschädigung führen aufgrund des wenigen Sauerstoffs, den sie vom Blut erhalten. 

Rückenschmerzen

Niereninsuffizienz verursacht starke Rückenschmerzen unterhalb des Rippenbogens. Wenn es sich um ein Nierenproblem handelt, zeigen sich die Rückenschmerzen immer zusammen mit anderen Symptomen:Unwohlsein, Erbrechen, Fieber und häufiger Harndrang. 

Kurzatmigkeit, Atembeschwerden

image: pixabay.com

Die Nieren haben auch eine Funktion bei der Hormonproduktion. Eritropoetin ist ein Hormon, das die Produktion roter Blutkörperchen anregt und das ein Ersticken hervorruft, wenn es in zu geringer Konzentration vorliegt.

Wenn ihr schlecht Luft bekommt und bei der kleinsten Anstrengung sehr kurzatmig seid könnte ein Nierenproblem dahinter stecken. Die Flüssigkeit, die von den Nieren nicht verarbeitet werden kann, kann sich in der Lunge ansammeln und zu einem flachen Atem führen. Gleichzeitig wird dem Organismus Sauerstoff entzogen. 

Trockene Haut

Wenn die Toxine nicht aus dem Organismus gespült werden können, überträgt sich das mit der Zeit auf die Haut. Sie wird trocken und zieht und juckt. 

Kopfweh, Erschöpfung

image: pixabay.com

Die Nieren nutzen das Vitamin D um die Knochen gesund zu halten und um Hormone zu produzieren, wie das oben genannte Hormon, das die Produktion der roten Blutkörperchen ankurbelt. Wenn die Nieren nicht korrekt funktionieren, sinkt der Hormonspiegel zusammen mit der Menge des Sauerstoffs der durch den Körper zirkuliert. All das kann zu Erschöpfung führen. 

Probleme mit Schlaflosigkeit

image: pexels.com

Wenn Gifte und Abfallstoffe nicht ausgespült werden, reichern sie sich im Blut an. Eines der ersten Symptome, das dann eintritt ist eine Verschlechterung der Schlafqualität. 

Prävention ist wichtig für die Gesundheit und so kann man Krankheiten vorbeugen bevor sie entstehen. Eine richtige Diagnose können nur Ärzte stellen. Also diagnostiziert euch selbst keine Krankheiten, die ihr garnicht habt. Das würde euch unnötige Sorgen bereiten. Wenn ihr eins oder mehrere dieser Symptome feststellt muss das noch nicht heißen, dass ihr wirklich eine Niereninsuffizienz habt. Sprecht mit eurem Arzt darüber.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.