Zschernobyl: Die Spektakulären Fotos In Infrarot, 31 Jahre Nach Der Katastrophe - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Zschernobyl: Die Spektakulären Fotos…
20 Doppelgänger von berühmten Persönlichkeiten, die sich nicht mal maskieren müssen 18 Supermarkt- Fallen, die ihr kennen solltet

Zschernobyl: Die Spektakulären Fotos In Infrarot, 31 Jahre Nach Der Katastrophe

624
Advertisement

Um 1.23 Uhr am 26. April 1986 passierte die größte Nuklearkatastrophe der Geschichte. Das Atomkraftwerk nannte sich V.I. Lenin und befand sich in der südlichen Ukraine (zu der Zeit Teil der UDSSR), nur 3 km von der Stadt Prypjat entfernt und 18km von der bekannten Stadt Tschernobyl entfernt.

Ein Zusammenspiel aus Faktoren, vom schlechten Zustand der Anlage über eine schlechte Verwaltung und schlecht ausgebildetes Personal führte zum Ausbruch eines vernichtenden Brandes in der Anlage mit der Folge, dass radioaktives Material austrat. In den folgenden Monaten und Jahren bestand die Belastung weiter fort und sie betraf auch andere Teile Europas und der Welt. 

Mit Abstand von über 30 Jahren ist die Gegend ein Ort der Geheimnisse. Erkunder und Abenteurer lieben es, diesen Ort zu erkunden.

Darunter der weißrussische Fotograf Vladimir Migutin, der in diesen faszinierenden Orten geknipst hat und uns eine wunderschöne Fotoserie beschert. 

Advertisement
Advertisement
Tags: NaturFotografie
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

x

Erhalte die besten Artikel!

Abonniere Curioctopus.de und verpasse keine Geschichte mehr.

Wenn du unseren Newsletter abonnierts, akzeptierst du die Privacy Policy von Curioctopus.de

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.