Diese 7 Geschichten zeigen uns, dass wir gemeinsam die Welt verändern können - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Diese 7 Geschichten zeigen uns, dass…
Ein hohes Vitamin D Level reduziert das Risiko an Leberkrebs um 50% 23 so brillante Erfindungen dass du dich fragen wirst, warum sie nicht überall angewendet werden

Diese 7 Geschichten zeigen uns, dass wir gemeinsam die Welt verändern können

1.657
Advertisement

Manchmal bringen uns die Nachrichten dazu, zu denken dass die Welt nur von Egoismus regiert wird. Häufig haben wir das Gefühl, dass die menschliche Natur von Haus aus dazu neigt, den Altruismus der Macht zu unterwerfen. Aber man sollte nicht die Hoffnung aufgeben!

Der Hunger nach Reichtum und der Egoismus existieren ohne Zweifel, aber es gibt auch sehr viel Liebe als Gegengewicht! Es gibt Menschen, die jeden Morgen aufwachen und sich glücklich fühlen weil sie jemand anderem dabei helfen, sich besser zu fühlen. Menschen die angesichts des Leidens nicht in der Lage sind, sich auf eine andere Seite zu schlagen und die wertvolle und einfache Gesten des Altruismus schenken. Hier 7 Beispiele an denen man sich inspirieren kann. 

Diese Frau wurde bestraft weil sie leere Flaschen sammelte

Angesichts der hohen Rechnungen war die Rentnerin Anna Leeb dazu gezwungen, leere Plastikflaschen in einer Haltestelle von München zu sammeln, um sich etwas extra Kleingeld zu verdienen. Als die Verwaltung dieser Haltestelle ausgetauscht wurde, wurde das Sammeln von Flaschen verboten und bei der ersten Flasche die sie sammelte wurde sie aus der Station geworfen und mit 2000 Euro Strafe belegt. Die Geschichte ging bis hin zu den lokalen Medien und die Menschen empörten sich über diesen Angriff auf eine unschuldige Bürgerin in Schwierigkeiten. Eine von ihnen fand diese Strafe derart inakzeptabel, dass sie eine Spendenkampagne ins Leben rief mit der in wenigen Tagen über 7000 Euro zusammen kamen. Das war genug um die Strafe zu zahlen und der Frau etwas Ruhe zu schenken.

Diese Frau hat einen nigerianischen Aberglauben heraus gefordert

2016 hat die Dänin Anja Ringgren Lovén in Nigeria einen hungrigen Jungen getroffen, der alleine durch ein Dorf striff. Sie beschäftigte sich mit ihm und fand heraus, dass er das Opfer eines Aberglaubes war, gemäß dessen einige Kinder Hexen seien und dass Kinder wie dieses sich selbst überlassen werden und auf der Straße leben müssen. Anja entschied, dabei nicht zuzusehen. Sie half dem Jungen und gründete eine Mission, die Kindern hilft, die Opfer solcher Aberglauben werden. Wie wir sehen können hat sich das Leben des Kleinen radikal geändert!

Advertisement

Dieser Junge hat 170 Paar Schuhe an Obdachlose geschickt

Als der kleine Ryder an einem Regentag einen Obdachlosen ohne Schuhe und Schirm sah, war er schockiert. Die Eltern sahen seine Enttäuschung und so begann eine Spendensammlung. In nur 5 Monaten hat Ryder mehr als 7000 Dollar gesammelt mit denen er Schuhe, Socken, Handschuhe und wasserdichte Kleidung kaufte, die er dann an die Obdachlosen verteilte. 

Einem Mann wurde von einem Jungen geholfen, die Treppe herunter zu gehen

Manchmal reicht eine einfache Geste aus, um einen Beitrag zu leisten. Wie die, eine alte Person in einer schwierigen Lage zu unterstützen. Dieser Mann hatte Angst vor der Rolltreppe aufgrund eines Unfalls den er kurz zuvor gehabt hatte. Ein junger Mann hat ihn beruhigt. Kleine aber wichtige selbstlose Gesten, an die wir uns garnicht mehr gewöhnt haben... Diese Geste hat jemanden so gerührt, dass er sie fotografiert hat. 

Dieser Mann hat einer kranken Frau einen Mixer geschenkt

image: Lopwert/imgur

Dieser Mann nennt sich Jeremy und er arbeitet für eine Firma, die Entsafter und Mixer herstellt. Eines Tages sprach er mit einer Kundin, die in den Laden gekommen war: Er erfuhr dass sie an Krebs litt und einen Entsafter kaufen musste um eine bestimmte Diät zu machen die ihr von den Ärzten empfohlen worden war. Leider erwies sich das Gerät jedoch als zu teuer für sie.

Einige Zeit später kontaktierte Jeremy die Frau und hat sich bei ihr mit einem Entsafter für 400 Dollar vorgestellt. Er hatte ihn für sie bezahlt und die Frau brach in Tränen aus. 

Advertisement

Dieses Mädchen hat einem Obdachlosen ein neues Leben geschenkt, der ihr geholfen hatte als sie in Schwierigkeiten steckte.

image: gofundme.com

An einem unglücklichen Abend fand sich Kate McClure ohne Kleingeld an einem verlassenen Ort wieder. Ein Obdachloser näherte sich ihr und sagte ihr dass sie im Auto bleiben sollte und dass er in 20 Minuten wieder kommen würde mit einem Startkabel mit dem sie das Auto wieder an kriegen würde. Er hatte seine einzige 20 Dollar ausgegeben um ihr zu helfen und sie hatte kein Geld bei sich um ihn zu bezahlen. Der Mann sagte ihr, sie solle sich keine Sorgen machen. Aber in den folgenden Wochen kam Kate häufig in die Gegend, um ihm Lebensmittel und Kleidung zu bringen.

Im November 2017 hat das Mädchen beschlossen, eine Spendensammlung zu initiieren um ihm ein neues Leben zu ermöglichen. Nach 2 Monaten hatte sie 400.000 Dollar zusammen. Johnny benutzte dieses Geld um ein Haus und ein Auto zu kaufen und den Rest widmete er denen, die widerum ihm in Schwierigkeiten geholfen hatten. Kate hat ohne es zu wissen einen Kreislauf der Güte angeregt!

Dieses Mädchen hat 700.000 Dollar gesammelt für die Behandlung ihrer Freundin

image: gofundme.com

Sie heißt Dana und ist 7 Jahre alt. Als ihrer Freundin eine seltene tödliche Krankheit diagnostiziert wurde, entschied sie nicht untätig zu bleiben. Die Behandlung belief sich auf 700.000 Dollar, also begannen Dana und ihre Mutter damit, Kekse zu backen die sie in der Nachbarschaft verkaufen konnten. Die Nachricht verbreitete sich schnell und viele Menschen interessierten sich dafür, an dieser großen Spendenaktion teil zu nehmen. Es trafen Spenden aus allen Teilen des Landes ein und Dana hat 750.000 Dollar gesammelt!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.