Eine junge Frau heiratet einen Millionär "aus Liebe", aber nach seinem Tode kommt die bittere Entdeckung... - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine junge Frau heiratet einen Millionär…
Die Magie des Alltags: Den kleinen Gesten, die die große Liebe ausmachen Super-Häuser aus Plastik und Matsch: Die Lösung gegen Erdbeben, Brände und Umweltverschmutzung

Eine junge Frau heiratet einen Millionär "aus Liebe", aber nach seinem Tode kommt die bittere Entdeckung...

Von Barbara
45.900
Advertisement

Heute erzählen wir euch eine Geschichte, die wie ein Märchen wirkt...aber mit einem merkwürdigen Ende und einer deutlichen Moral. Marcel Amphoux war ein französischer Bauer aber er wurde aufgrund glücklicher Zufälle zum Millionär.

Nachdem er die schöne Sandrine Devillard getroffen hatte, eine pariser Immobilienmaklerin mit einer Leidenschaft für den Gesang, hat er beschlossen, sie zu heiraten. Jetzt erwarten wir alle dass er nach seinem Tode all seinen Besitz der Frau hinterlassen hat, aber es kam anders...

Marcel Amphoux war wie man sieht kein attraktiver Mann, aber ein Millionär der das Leben eines Einsiedlers ohne Wasser und Strom lebte. Aber eines schönen Tages, so wie es im Märchen oft passiert, traf der einsame Mann eine schöne Dame, Sandrine Devillard, 25 Jahre jünger als er.

Nachdem sie sich in der Immobileinagentur getroffen hatten, in der Sandrine Devillard arbeitete, haben sich die beiden kurz darauf verlobt und schließlich geheiratet. Die Kritik aus dem Dorf Puy-Saint-Pierre, wo der Millionär lebte und deren Einwohner inklusive des Bürgermeisters davon überzeugt waren dass die junge Frau den Mann nicht liebte und ihn nur des Geldes wegen geheiratet hat. Hinzu kamen einige Angewohnheiten der Frau, darunter die Wahl, weiterhin in Paris zu leben und nur wenig Zeit mit ihrem "angebeteten" Ehemann zu verbringen. 

Advertisement

Aber als Marcel nur ein Jahr nach der Hochzeit mit 67 Jahren bei einem Auto-Unfall starb, tauchte zur extremen Überraschung der Ehefrau ihr Name im Testament nicht auf! Der Millionär hatte ihr nicht einen Cent hinterlassen! Alles wurde der Schwester und der Einwohner des Ortes hinterlassen. Nachdem sie ein Verfahren eingeleitet hatte, musste sich Sandrine geschlagen geben, denn das Testament war legal und gültig. Der Mann war also doch nicht so ahnungslos gewesen, wie alle geglaubt hatten!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.