11 Kuriositäten die uns zeigen, warum eine Reise nach Japan so besonders ist - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
11 Kuriositäten die uns zeigen, warum…
Technologie-Resistent: Hier einige absurde Beispiele von Personen, an denen die digitale Ära vorbei gerauscht ist 13 originelle Werbungen, die wir genial finden

11 Kuriositäten die uns zeigen, warum eine Reise nach Japan so besonders ist

3.149
Advertisement

Auch wer noch nie die Gelegenheit hatte, nach Asien zu reisen sieht Länder wie China, Japan oder Korea wie kulturell sehr weit von unseren Gegebenheiten entfernten Ländern. Doch von der Kirschblüte in Japan, dem chinesischen Neujahrsfest und der übertriebenen Schönheits-OPs in Korea abgesehen, wisst wir was eine Reise in diese Länder so besonders anders macht? Hier einige Beispiele zu Japan, dem Land der aufgehenden Sonne. 

1. Im Gehen zu essen wird als schlampig betrachtet.

image: Reuters

2. Es gibt einen Job: Den Pendlern dabei helfen, pünktlich in die U-Bahn einzusteigen.

image: YouTube
Advertisement

3. In Japan, wie auch in China, ist es kein schlechtes Verhalten, laut zu essen. Es zeigt, dass es einem schmeckt.

image: Flickr/mckln

4. Die Tetraphobie ist verbreitet: Also die Aversion oder Angst vor der Nummer 4. Das liegt an der Tatsache dass in einigen orientalischen Sprachen das Wort für die "4" ähnlich oder gleich klingt wie das Wort für "Tod".

image: Wikimedia

Aufgrund dessen dass die 4 eine Unglückszahl ist, werden in asiatischen Ländern normalerweise die Parkplätze, Aufzüge, Wohnungen, Telefonnummern und Autoschilder nicht mit der 4 beziffert. 

5. Die Nase vor anderen Leuten zu schnäuzen wird als absolut geschmacklos betrachtet.

image: Graphic Stock
Advertisement

6. Man gibt kein Trinkgeld! Wenn ihr es dennoch tut riskiert ihr, dass euch jemand hinterher rennt um euch das Geld zurück zu geben... Wenn ihr zeigen wollt dass ihr zufrieden seid, hinterlasst eine kleine Spende.

image: Graphic Stock/Wikimedia

7. Leute zu sehen, die in der Öffentlichkeit schlafen (vielleicht sogar an eure Schulter angelehnt) ist vollkommen normal.

Advertisement

8. Wenn ein Japaner euch zu sich nach Hause einlädt muss man unbedingt ein Geschenk mitbringen! Wenn möglich schön eingepackt.

image: Graphic Stock

9. Fürs Trinken am Tisch gibt es einige Regeln: Nie das eigene Glas mit Alkohol vollgießen, sondern zuerst die anderen (in der Reihenfolge ihres Alters) bedienen. Ein anderer widerum wird euer Glas einschenken.

image: Graphic Stock
Advertisement

10. In sogenannten Kapselhotels in denen die Zimmer miniklein sind, wird als normal und bequem betrachtet. Sie werden normalerweise von Leuten genutzt, die auf der Durchreise sind oder es nach einer langen Nacht nicht nach Hause geschafft haben.

image: Wikimedia

11. Eine Eigenart die wir als Eingriff in unsere Privatsphäre empfinden: Bevor wir in ein japanisches Haus eintreten, muss man unbedingt die Schuhe ausziehen. Der Hausherr wird euch Gästepantoffeln anbieten (häufig Wegwerf-Pantoffeln).

image: Wikimedia

Das sind natürlich nur einige wenige Beispiele von Situationen in denen ihr euch wiederfinden könnt wenn ihr eine Reise nach Japan macht. Aber auf jeden Fall... was denkt ihr über diese seltsamen Angeohnheiten? Haben sie euch neugierig gemacht oder kommen sie euch zu kompliziert vor?

Tags: ReisenJapanKurios
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.