Sie sieht einen traurigen Pitbull in einem Käfig: das Foto nach der Adoption ging um die Welt - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Sie sieht einen traurigen Pitbull in…
Freakshows: Die schockierenden Wandershows des ausgehenden 19. Jahrhunderts Er hat 25 Jahre lang eine SCHARFE Granate als Nussknacker benutzt! Hier der größte Glückspilz der Welt!

Sie sieht einen traurigen Pitbull in einem Käfig: das Foto nach der Adoption ging um die Welt

22.897
Advertisement

Kayla Filoon liebt Hunde und verbringt ihre Zeit gerne mit ihnen im Tierheim. Während des letzten Jahres hat sie als Freiwillige dort gearbeitet, besonders als Dogsitter für die ACCT philly, eine Schutzstation für Tiere die sich in Philadelphia befindet. Dort hat sie Russ getroffen.

Als die junge 20 jährige Studentin den 4 Jahre alten Pitbull gesehen hat war es Liebe auf den ersten Blick. Kayla konnte den Pitbull einfach nicht seinem traurigen Schicksal überlassen.

"Das erste Mal als ich Russ sah ging es ihm sehr schlecht. Er hatte einen Teil seines Felles am Schwanz verloren und ebenso an den Ohren. Außerdem wog er sehr wenig", sagt Kayla.

image: ACCT Philly

"Er war dort, ganz still und sah mich aus süßen traurigen Augen an. Ich konnte nicht anders, als ihn zu einem Spaziergang mit raus zu nehmen", fügt sie hinzu.

image: Kayla Filoon
Advertisement

Russ hatte sie sofort erobert. Wenn er im Tierheim geblieben wäre hätte das Risiko bestanden, dass er nicht vermittelt werden könnte weil er kein Welpe mehr war. Also nahm Kayla ihn zu sich.

image: Kayla Filoon

Sie organisierte die Adoption und nahm Russ bei sich auf.

image: Kayla Filoon

Das Mädchen hat auch entdeckt dass Russ sehr gut erzogen war. Er kannte und befolgte einige wichtige Kommanos wie "Platz" und "Sitz".

image: Kayla Filoon
Advertisement

Russ brauchte eine Weile um sich an das neue Haus zu gewöhnen. Aber Kayla und ihre 6 Familienmitglieder haben ihn gut willkommen geheißen.

image: Kayla Filoon

"Von Anfang an war Russ ruhig und liebenswürdig. Wir waren immer zusammen" sagt Kayla.

image: Kayla Filoon
Advertisement

Auch wenn Kayla lernen musste wich Russ nicht von ihrer Seite.

image: Kayla Filoon

Sie waren ein Herz und eine Seele!

image: Jamie Holt
Advertisement

"Ich war besorgt denn ich dachte dass das süße Verhalten von Russ sich ändern würde, da bei uns im Haus oft Chaos herrscht. Aber er hat sich hervorragend eingewöhnt!"

image: Kayla Filoon

Also hat Kayla beschlossen, ihre Geschichte mit Russ in den sozialen Netzwerken zu teilen. Sie hofft, andere damit zu inspirieren.

image: Kayla Filoon
Tags: TiereHundeSüß
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.