Der Ehemann hatte verfügt, dass er mit all seinem Geld begraben werden wollte. Aber was seine Frau gemacht hat ist viel besser. - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Der Ehemann hatte verfügt, dass er…
Ein jüdischer Fotograf vergrabt 6000 Negative um sie vor den Nazis zu verstecken: Nun sind sie wieder aufgetaucht Nach 15 Jahren wurde der gefährlichste Pfad der Welt wieder eröffnet... er lässt uns immernoch erschauern

Der Ehemann hatte verfügt, dass er mit all seinem Geld begraben werden wollte. Aber was seine Frau gemacht hat ist viel besser.

30.850
Advertisement

Ein alter Mann der im Sterben lag war reich und sehr geizig. Solche Persönlichkeiten bilden die Hauptrolle in vielen Geschichten, Komödien und Filmen. Aber auch in der Realität findet man sie. Personen, die mit den Jahren eine enorme Menge Geld angesammelt haben. Die Geschichte, die wir heute erzählen wollen, ist wirklich geschehen. Die Protagonisten sind ein geiziger Ehemann und eine fügsame Ehefrau, die ihm immer beigestanden hat. Der Mann hat die Frau darum gebeten, zu schwören dass sie all sein Geld mit in den Sarg legen würde ohne daran zu denken, dass sie dann ohne einen einzigen Cent dastehen würde- Sie hat jedoch einen Plan entwickelt, um ihn an der Nase rum zu führen, ohne jedoch ihr Versprechen zu brechen...

"Es war einmal ein Mann, der sein ganzes Leben lang gearbeitet und jeden einzelnen Cent gespart hat. Er hatte mehr Geld als er ausgeben konnte...."

image: pexels.com

"Bevor der starb sagte er zu seiner Frau: Höre auf mich. Wenn ich sterbe sollst du all das Geld das ich besitze in meinen Sarg legen denn ich will es mit ins Jenseits nehmen. Die Frau schwörte. Und dann kam der Tag...

"Während der Beisetzung stellte sich die Frau, ganz in schwarz gekleidet zusammen mit den besten Freunden neben den Sarg"

"Nachdem die Mitarbeiter der Bestattungsfirma den Sarg in das Grab niederlassen wollten, unterbrach die Frau: "Wartet einen Moment". Sie hatte einen Schuhkarton dabei. Sie kniete nieder und stellte die Schachtel neben den Leichnam ihres Mannes. Und dann schloss sich der Sarg vor ihren Augen. 

Advertisement

Ein Freund fragte sie: "Du warst nicht so närrisch und hast all sein Geld in den Sarg gelegt!"

"Oh doch, antwortete sie. Ich bin eine gute Christin und kann kein Verbrechen brechen. Ich habe geschworen dass ich all sein Geld mit in seinen Sarg lege. Der Mann war schockiert und ließ sich nochmal bestätigen was er gerade gehört hatte: 'Sagst du da dass du all sein Geld bis zum letzten Cent gesammelt hast und alles dort hinein gelegt hast!?".

"Sicher habe ich das getan: Ich habe alles auf mein Konto überwiesen und ihm einen Scheck geschrieben!"

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.