Bist du sicher dass der Plastikreis noch nicht in deinem Land angekommen ist? So kannst du ihn erkennen - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Bist du sicher dass der Plastikreis…
Straßen aus recyceltem Plastik: Resistent, günstig und nachhaltig. Der erste Test im vereinten Königreich Spannende Fotografien aus dem 20. Jahrhundert

Bist du sicher dass der Plastikreis noch nicht in deinem Land angekommen ist? So kannst du ihn erkennen

15.670
Advertisement

Man hat schon viel von einer möglichen Kontaminierung des Reises mit kleinen Plastikteilchen gehört. Aber es besteht der Eindruck dass die Gefahren des Konsums dieses Lebensmittels nicht wahrgenommen werden. Vielleicht wurde die Frage unterschätzt weil man denkt, sie beträfe nur andere Länder, sicher nicht unseres. Ja, in manchen Ländern ist es wichtiger (In Nigeria beispielsweise wurde der Verkauf eines Postens von Plastikreis vereitelt), aber es schadet der Gesundheit sicherlich nicht wenn man sicherstellt, dass der Reis den man konsumiert nicht kontaminiert ist. Wir zeigen euch wie man eventuelle Plastikteilchen erkennt. 

Vor einigen Jahren verbreitete sich die Nachricht vom Plastikreis der aus China kam und der, in hohen Mengen verzehrt, starke gesundheitliche Probleme verursachen kann.

image: pexels.com

Es handelt sich um keine Panikmache: Auch europäische Behörden für Lebensmittelsicherheit haben den Plastikreis als valides Gesundheitsrisiko anerkannt.

Die Plastikteilchen mischen sich unter den echten Reis und bestehen aus Kartoffelstärke mit Industrieharz. Es kann schwer sein, sie ohne professionelle Instrumente zu erkennen. Aber die folgenden Beobachtungstechniken erleichtern das Erkennen. 

Die Plastikteilchen sind komplett weiß und lichtundurchlässig. Im Gegensatz dazu sind echte Reiskörner leicht transparent.

Die weiße Farbe behält auch nach dem Kochen die gleiche Intensität.

  • Sobald der Plastikreis gekocht ist, wird er aufgrund der Kartoffelstärke klebrig und dichter als der echte Reis
  • Die Plastikteilchen dünsten einen typischen Plastikgeruch aus
  • Nach dem Kochen ähnelt der Geruch dem nach einem Brand.

Leider ist es nicht einfach, die falschen Reisteilchen zu ermitteln da es nur wenige sind. Daher empfehlen die Experten, nur lokalen, organischen und zertifizierten Reis zu verzehren. Man sollte es vermeiden, Reis aus internationalem und/oder zweifelhaftem Anbau zu kaufen. Es bleibt wichtig, den Reis mit allen Sinnen zu untersuchen. 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.