Alle fragen sie, warum sie noch keine Kinder hat: Diese Frau kontert auf brillante Art und Weise - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Alle fragen sie, warum sie noch keine…
Dieser Millionär bietet eine Millionensumme an jeden der es schafft, seine Tochter zu heiraten Die Fellom-Technik: Wie man in nur 3 Tagen von der Windel zum Töpfchen wechselt

Alle fragen sie, warum sie noch keine Kinder hat: Diese Frau kontert auf brillante Art und Weise

2.624
Advertisement

Eine Karrierefrau, in diesem Fall eine Journalistin und freie Autorin, unabhängig aber 33 Jahre alt hat "immernoch" keine Familie: Emily Bingham repräsentiert ein Frauenmodell, das sich auf der Welt immer weiter verbreitet. Diese Frauen kommen immer wieder in die Situation dass Freunde und Bekannte fragen, ob sie keine Familie gründen möchten und Kinder haben wollen. Nun, mit einem einfachen Facebook-Post hat Emily perfekt erklärt, warum diese Art von Fragen eher zu vermeiden sind. Immer. 

Ein Post, der Aufmerksamkeit erregt hat aber auch ein wichtiges Konzept betont

Für Emily Bingham hat es gereicht, auf ihrem Facebook-Profil ein Foto eines Fötus im Mutterleib zu posten um die Aufmerksamkeit all ihrer Kontakte zu erregen. Und von dort aus wurde das was sie geschrieben hat mit tausenden von Personen geteilt (im Moment sind es 85.636 Mal).

Die Journalistin hat ihre Gedanken nach einem Wochenende mit der Familie ihres Freundes geteilt während dessen seine Mutter angefangen hat, ihre Intentionen als Paar zu "untersuchen". Hier einige Ausschnitte des Posts:

"Hallo an alle! Jetzt wo ich mit diesem Google-Foto eure Aufmerksamkeit errungen habe, möchte ich euch daran erinnern dass die Fortpflanzungsabsichten eines anderen Menschen euch nichts angehen. ÜBERHAUPT NICHTS. Bevor ihr ein Paar, das seit Jahren verheiratet ist, fragt ob es Kinder haben möchte; Bevor ihr Eltern eines Einzelkindes fragt wann die Geschwister kommen; Bevor ihr eine 30 jährige Singlefrau daran erinnert dass die biologische Uhr tickt, tut uns einen Gefallen: Stop. Tut es nicht. Ihr könnt nicht wissen dass es so etwas wie Unfruchtbarkeit gibt. Oder ob es vor kurzem einen spontanen Abgang gegeben hat oder ob gesundheitliche Probleme der Grund dafür sind. Genauso wenig könnt ihr wissen ob eine Person sich bereit für Kinder fühlt oder eben einfach keine Kinder möchte. Manche Leute behaupten, diese Art von Fragen käme spontan und aus dem Herzen. Aber trotzdem können diese Fragen wirklich weh tun".

Nach der Veröffentlichung des Posts, hat Emily Bingham nicht nur Likes erhalten, sondern auch hunderte Emails aus aller Welt die bestätigen, wie sehr sich die Frauen von solchen Fragen verletzt fühlen. Fast immer und zu fast jeder Zeit. Ist es euch vielleicht auch schon so ergangen?

Hier der ganze Post

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.