Er dachte, es handle sich um Insektenstiche, aber der Tierarzt riet ihm, die Polizei zu rufen! - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Er dachte, es handle sich um Insektenstiche,…
Er ruft die Polizei an, damit sie seine Mutter suchen, die in den Himmel geflogen sei. Dir Antwort des Beamten hat die Welt bewegt 15 kuriose Fakten über Katzen, die du wahrscheinlich noch nicht kanntest

Er dachte, es handle sich um Insektenstiche, aber der Tierarzt riet ihm, die Polizei zu rufen!

4.196
Advertisement

Hayden Howard hatte bemerkt, dass etwas mit seinem Hund nicht stimmte, aber er hätte niemals mit einem schweren Problem gerechnet. Jemand hatte entschieden, auf seinen Hund zu schießen! Er wurde von Projektilen aus einer Gas- oder Softair-Pistole durchbohrt. Howard möchte wissen, wer das war und warum er das getan hat. Der Hund Jackson ist weniger als 1 Jahr alt und wird als Familienmitglied betrachtet.  Alle waren geschockt, als sie erfahren haben was passiert ist. 

Hayden Howard bemerkte, dass sein Hund Jackson ein Problem hatte und brachte ihn zum Tierarzt.

Bis dahin hatte er keine Ahnung, wie schwer das Problem tatsächlich war: "Er hatte komische Wunden am Körper unter dem Fell. Wir haben gedacht, es handle sich um Insektenstiche. Aber am Samstag Abend habe ich  dann ein richtiges Loch entdeckt", erklärt Hayden. "Als der Tierarzt den Hund rasierte und damit begann, die Projektile zu entfernen", erklärt er unter Schock , "und es wurden immer mehr Projektile. Ich wusste nicht was ich denken oder tun sollte, ich stand unter Schock".

Die Ärzte haben gut 27 Projektile entfernt, die unter Jacksons Haut saßen.

Jackson wurde 27 Mal von einer Gaspistole getroffen und viele andere haben ihn gestriffen. Viele Projektile wurden in einem Baum im Garten entdeckt. Das ganze wurde natürlich angezeigt und die Polizei sucht momentan in der näheren Nachbarschaft nach den Tätern. Einige Tage später hat die Polizei eine Durchsuchungsgenehmigung eines Nachbarhauses erhalten, wo einige Dinge sicher gestellt wurden, aber nähere Details wurden nicht bekannt. 

Advertisement

Der Fall wurde zur Anzeige gebracht um ihn aufzuklären.

Im Haus hat die Polizei Methamphetamin und Marihuana gefunden und einen der Bewohner wegen Drogenbesitzes verhaftet. Auf die Frage der Mißhandlung des Hundes verlangte der Mann nach seinem Anwalt.

"Ich weiss wirklich nicht was ich denken soll denn meine Nachbarn haben Jackson immer gut behandelt" sagt Hayden, "ihre Tochter kam um mit Jackson zu spielen. Sie schienen okay zu sein, ich weiß nicht was ich denken soll". 

Die Nachbarn wurden vernommen, auch wenn der Fall noch nicht geschlossen wurde.

Während die Polizei mit den Vernehmungen fort fährt, konnte Jackson gesund und munter nach Hause zurück kehren. Wir hoffen dass er diese grausame Erfahrung bald vergessen kann und wünschen ihm, dass sich so etwas niemals wiederholt. 

Tags: TiereGeschichten
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.