Ab Januar kann man IKEA-Mobel wieder "zurück geben" und dafür Einkaufsgutscheine für neue Produkte erhalten - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ab Januar kann man IKEA-Mobel wieder…
15 Gründe warum 30 Jahre viel besser sind als 20 Dieser Fotograf enthüllt die überraschende Realität hinter den professionellen Fotos

Ab Januar kann man IKEA-Mobel wieder "zurück geben" und dafür Einkaufsgutscheine für neue Produkte erhalten

1.297
Advertisement

Die schwedische Firma IKEA hat immer schon gezeigt, dass sie die Bedürfnisse der Kunden ganz besonders sensibel wahrnimmt . IKEA ist auch immer interessiert an innovativen und nachhaltigen Lösungen für die Umwelt. Eines der Projekte, die darauf abzielen die Umwelt zu schonen, nennt sich second life. 

Second Life ist das Programm, das es möglich macht, IKEA Möbel wieder zurück zu geben und dafür Einkaufsgutscheine zu erhalten.

image: pixabay.com

IKEA hat angekündigt, dass sie damit beginnen wird, die Möbel wieder zurück zu kaufen und sie dem Markt wieder zuzuführen. Im Gegenzug erhält man die Möglichkeit, Wertgutscheine zu erhalten und gebrauchte Produkte zum Vorzugspreis zu erhalten. 

Die Intention ist die, die zirkuläre Ökonomie einzuführen. IKEA ist bei vielen Produkten als ein low-cost Geschäft bekannt was dazu führt dass viele Menschen nicht zweimal nachdenken, bevor sie eine neue Couch kaufen und die alte dafür weg werfen.

Um zu vermeiden dass IKEA Möbel zu früh in Pension geschickt werden, mit dem entsprechenden Effekt auf die Umwelt, hat die schwedische Marke entschieden, sich dem Recycling zu widmen. 

Das Projekt scheint für alle von Vorteil zu sein: Die Möbel werden zu Hause abgeholt und die Bewertung wird auf Basis des Zustands und des Produktionsdatums getroffen. Die Verantwortlichen sagen, dass man in vielen Fällen noch bis zu 60% des ursprünglichn Kaufpreises erhalten kann. Alles wird am 1. Januar 2018 beginnen. Für den Moment erstmal nur in der Schweiz. Drei Monate lang kann man Kästchen, Schränke, Couchen, Büromöbel und Betten im guten Zustand zurück geben.

Die Idee wurde aufgrund einer Umfrage geboren, die mehr als 2000 Kunden umfasste die zum Großteil zugaben dass sie viele IKEA Möbel haben die in Kellern und Garagen vor sich hin lagern und dass sie es schön fänden, wenn man diese zurück geben könnte. Dieses Beispiel zeigt, dass die Aufmerksamkeit dieses Möbelgiganten immer beim Kunde liegt!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.