6 Alarmglocken, die auf eine schlechte Funktion unserer Leber hinweisen könnten - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
6 Alarmglocken, die auf eine schlechte…
16 berührende historische Fotos, die uns eher unbekannte Facetten der Geschichte zeigen 16 Bilder die geschossen wurden um zu zeigen dass man nicht lügen sollte

6 Alarmglocken, die auf eine schlechte Funktion unserer Leber hinweisen könnten

Von Barbara
2.862
Advertisement

Wir alle wissen, wozu die Lungen, das Herz oder die Nieren gut sind, aber wie viele von euch wissen, was die Leber tut? Obwohl die das größte Organ des Körpers ist, sind ihre Funktionen häufig etwas unklar und werden unterschätzt: In erster Linie filtert sie die giftigen Substanzen aus dem Körper. Aber die Leber hat auch die Fähigkeit, etwas zu bilden. Sie produziert fundamentale Substanzen für das Überleben der Zellen. Wenn wir unseren Körper mißbrauchen, ist die Leber eine der ersten Stellen, die das spürt. Das sind einige der Signale, die uns die Leber schickt wenn sie um Hilfe schreit.

1. Schmerzen auf der rechten Seite

image: pixabay.com

Die Leber befindet sich unter dem Zwerchfell und der größte Teil erstreckt sich zur rechten Seite hin. Wenn ihr in dieser Gegend einen Schmerz feststellt könnte dieser von der Leber verursacht werden. Normalerweise handelt es sich um einen stabilenSchmerz, aber in manchen Fällen kann er sich auch steigern. Wenn die Leber nicht korrekt funktioniert, vergrößert sie sich, Dadurch entsteht der Schmerz. 

Teilt eurem Arzt eure Beschwerden mit: Die Leber entfernt Toxine aus dem Körper und verwandelt sie in nützliche Substanzen. Eine dysfunktion kann daher ernste Folgen haben. 

2. Geschwollene Beine

Wenn die Leber gestört ist, fehlen essentielle Elemente, die von einer gesunden Leber produziert werden. Darunter das Eiweiß, ein Protein das von der Leber produziert wird, und das Blut dick macht. Wenn zu wenig davon da ist, wird das Blut zu flüssig und das Wasser verlässt die Blutgefäße und ergießt sich ins Gewebe. Deshalb schwellen die Beine und Knöchel an.

Wenn ihr geschwollene Beine bei euch feststellt, sprecht den Arzt an. 

Advertisement

3. Gelbe Augen

Wenn Augen und Haut einer Person gelb werden bedeutet das, dass sie Gelbsucht hat. Das ist keine eigenständige Krankheit, sondern das Symptom für eine Dysfunktion. Die gelbliche Farbe der Haut und der Augen geht auf eine Anhäufung von Bilirubin zurück. Diese Substanz entsteht im Zusammenhang mit der Verbrennung alter roter Blutkörperchen, die von der Leber vorangetrieben wird. 

4. Grundlose Gewichtszunahme

Wenn man grundlos Gewicht zulegt kann einer der vielen Gründe eine Leberdysfunktion sein.

Wenn die Toxine und giftigen Substanzen von der Leber nicht verstoffwechselt werden können, steigt das Gewicht an. Wenn ihr euch die Gewichtszunahme nicht erklären könnt, konsultiert also euren Arzt. 

5. Allergien

Wenn die Leber nicht funktioniert wie sie sollte, sammeln sich eine Vielzahl an Substanzen im Blut an, die vom Organ nicht verstoffwechselt werden. In dieser Situation blockiert das Immunsystem und erkennt einige Substanzen als gefährlich, die es in Wahrheit garnicht sind: Also entlässt es Antikörper und Histamine, die allergische Reaktionen verschiedener Art auslösen können. Häufig zeigen sich Hautirritationen. 

Advertisement

6. chronische Erschöpfung

Die Leber sorgt zusammen mit anderen Organen für die Energieproduktion für den ganzen menschlichen Körper. Dieses Organ verwandelt das Glucosium der Lebensmittel in Glykogen,  den begleitenden Brennstoff des Organismus. Wenn die Leber krank ist, wird davon weniger produziert und man erlebt ein ständiges Gefühl der Erschöpfung.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.