10 absurde Gesetze der Welt, die immer noch in Kraft sind - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
10 absurde Gesetze der Welt, die immer…
23 Menschen die in den unmöglichsten Situationen beim Schlafen erwischt wurden Aus welchem Grund bedeckt man in Island die Dächer der Torfhäuser?

10 absurde Gesetze der Welt, die immer noch in Kraft sind

3.488
Advertisement

Jedes Land hat seine Traditionen, seine Bräuche und auch einen ganz eigenen Gesetzesapparat. Das gilt ganz besonders für einige Orte, an denen bizarre Gesetze herrschen, die man kaum glauben kann. Es handelt sich um Bestimmungen, die in der Vergangenheit getroffen wurden und dann nicht mehr abgeschafft wurden.

Es kann allerdings sehr nützlich sein, diese Gesetze zu kennen, denn sie regeln viele alltägliche Dinge. So vermeidet man, mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen.

Hier eine Liste der merkwürdigsten Gesetze, die auf der Welt existieren!

1. In den vereinigten Staaten ist der Verkauf von Überraschungseiern verboten.

image: pixabay.com

Der Grund, warum man diese Süßigkeit in den USA nicht verkaufen darf liegt in der Regulierung für Nahrungsmittelverpackung: Es gibt dort ein Gesetz, das es verbietet, ein Spielzeug in ein Lebensmittel einzuführen. Das soll verhindern, dass Kinder aus Versehen einige Teile des Spielzeugs verschlucken können.

2013 wurde dieses Gesetz überarbeitet. Heute ist es möglich, die Überraschungseier zu verkaufen, vorausgesetzt es befinden sich nur große Spielzeuge im Ei. 

2. In UK darf man an Weihnachten keinePlätzchen essen

1644 hat der Heerführer Oliver Cromwell, einer der Gründer des Commonwealth, ein Gesetz eingeführt, das es den Engländern verbot, Weihnachten zu feiern da es für ihn eine unmoralische Festivität war.

Unter den vielen Verboten gab es unter anderem das, typische Weihnachtssüßigkeiten zu essen, Plätzchen inbegriffen. Es wurde nie ein Gesetz erlassen, das das von 1644 entkräftigt. Folglich begeht jeder, der an Weihnachten Plätzchen isst eine Straftat! Natürlich wird diese Straftat heutzutage nicht mehr geahndet. 

Advertisement

3. In China ist es verboten, eine Person zu retten, die ertrinkt

image: pixabay.com

Der Grund für dieses Gesetz ist, dass es unmoralisch ist, in das Schicksal eines Menschen einzugreifen. Aus diesem Grund ist es nicht erlaubt, eine ertrinkende Person zu retten!

4. In UK darf man Meeressäuger nicht berühren

Wusstet ihr dass man alle Meeressäuger, die sich in einem Radius von 3 Meilen um das vereinigte Königreich befinden, nicht berühren darf? Sie gelten dort als Eigentum der Königin. 

5. In Frankreich darf man sich nicht an Bahnhöfen küssen.

image: pixabay.com

Auch in einigen Gegenden Großbritanniens gilt dieses Verbot: Man darf sich nicht in der Nähe von Bahngleisen küssen. 

Der Grund für dieses bizarre Gesetz geht auf die ersten Jahre des 20. Jahrhunderts zurück, als Paare für Verzögerungen auf den Bahnsteigen sorgten, weil sie sich so ausgiebig verabschiedeten.

In einigen Bahnhöfen Frankreichs gibt es immernoch Bereiche, die Paaren gewidmet sind, die sich mit langen Küssen voneinander verabschieden wollen!

6. In Kanada darf man nicht mit Münzen zahlen.

image: pixabay.com

Wollt ihr euer Kleingeld los werden, indem ihr etwas billiges kauft? In Kanada ist das nicht möglich. Grund ist ein Gesetz aus dem Jahr 1985, das es verbietet, mit Münzen zu zahlen wenn der Preis unter 10 Dollar liegt. 

7. In einigen italienischen Städten ist es verboten, Tauben zu füttern

Für die Touristen handelt es sich um eine Attraktion wenn man diesen Vögeln mitten auf den schönsten Plätzen des Landes Essen auswirft. Aber einige Gemeinden waren dazu gezwungen, es zu verbieten denn die große Zahl an Tauben zerstörte Statuen und Denkmäler. 

8. In Japan darf man Tattoos nicht zeigen.

Es gibt nur wenige Japaner die sich tatowieren lassen denn es kursiert das Denken, dass tattowierte Menschen kriminellen Banden angehören. Es gibt keine richtigen Gesetze, die es Menschen verbieten, sich tattowieren zu lassen. Aber einige Orte (Hotels, Lokale, Bäder) verbieten Leuten den Einlass, die ein sichtbares Tattoo zeigen. 

9. In Thailand ist es verboten, auf Münzen zu treten.

Es wäre besser, wenn ihr die Augen gut auf den Boden richten würdet um zu vermeiden, dass ihr aus Versehen auf eine Münze steigt. Es gibt ein Gesetz, das die bestraft, die auf Münzen treten. Es wird als Respektlosigkeit gegen die Person, die auf der Münze abgebildet ist, gesehen. 

10. In Samoa ist es verboten, den Geburtstag der eigenen Frau zu vergessen.

In Samoa ist es verboten, den Geburtstag der eigenen Frau zu vergessen. Es handelt sich um ein schweres Vergehen, das wenig Aufmerksamkeit der eigenen Beziehung gegenüber beweist. Es wird mit einer Geldstrafe geahnet, die der Ehemann an seine Frau zahlen muss.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.