Dieser autodidaktische Bildhauer erschafft so detaillierte Meisterwerke, die fast real wirken - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Dieser autodidaktische Bildhauer erschafft…
Dieser ghanaische Lehrer hat eine perfekte Word-Kopie für Schüler ohne PC erschaffen 13 typische Situationen an die sich die Männer mit schwangeren Frauen gewöhnen müssen

Dieser autodidaktische Bildhauer erschafft so detaillierte Meisterwerke, die fast real wirken

1.501
Advertisement

Kunst ist eine gute Möglichkeit, Menschen Mut zu geben: Außer dass sie uns mit ihrer unbestreitbaren Schönheit einfägt, beeindruckt uns der Künstler  Jago Jacopo Cardillo , Jahrgang 1987 auch mit der Klarheit seiner Worte und dem Enthusiasmus hinter seiner Kunst. Schon seit jungen Jahren war Jago fasziniert von den Meisterwerken der großen Meister wie Michelangelo und vielleicht dachte er an sie als er sein Studium aufgab, um einem Traum zu folgen dessen Weg nur er selbst kannte. 

Auch wenn er schon das Studium an der Kunstakademie begonnen hatte, hat Jago entschlossen, den Kurs zu verlassen weil er mit ein oder zwei Dozenten nicht einer Meinung war.

image: jago.art

"Als ich 2011 für den italienischen Pavillon auf der 54. Edition der Kunst Biennale in Venedig ausgewählt wurde, sagte mir einer meiner Professoren dass ich abwägen sollte, ob ich einer so großen Aufgabe gewachsen sei". Aber Jagi hatte nicht die Absicht, andere darüber entscheiden zu lassen ob seine Kunst einer so wichtigen Aufführung würdig war oder nicht. Also akzeptierte er die Einladung und schmiss sofort sein Studium. Das macht ihn heute zu einem Bildhauer ohne "Diplom". Aber "Wenn ich auf diese Person gehört hättem wäre ich dort geblieben wie ein Gefangener, wie ein Kind das man lieber frei lassen sollte um zu spielen". Zu der Zeit war ich erst 24 Jahre alt. 

Auch aufgrund dieses Ereignisses hat Jago keine Probleme damit, sich als autodidaktischen Bildhauer zu bezeichnen (auf diesem Bild sehen wir Venere, ein Werk aus dem Jahr 2017).

Un post condiviso da JAGO (@jago.artist) in data:

Advertisement

Mit seiner ausgereiften Technik schafft es Jago, den Stein zu bearbeiten und ihn zum Leben zu erwecken. Er widmet sich den Details.

image: jago.art

Eines seiner bekanntesten Werke ist "Habemus Hominem".

2009 hat Jago ein Bildnis von Papst Benedikt XVI erschaffen, für das er 2012 die Ehrung des heiligen Stuhls, "päpstliche Medaille" erhalten hat und die er 2016 in Folge der Ankündigung, er würde auf den Thron verzichten (2013) spektakulär entkleidet hat. 

Die innere Haut - 2010

image: jago.art
Advertisement

Gedächtnis des Selbst - 2015

image: jago.art
Advertisement

Habemus Hominem - 2009/ 2016

Darüber - 2015

image: jago.art
Advertisement

Fleisch - 2015

Ego -2007

image: jago.art

Termini - 2014

Airvata - 2015

image: jago.art

Venere.

Un post condiviso da JAGO (@jago.artist) in data:

Der Künstler im Angesicht seines Werkes.

image: jago.art

Jago definiert sich als Social Artist denn er liebt es, Videos zu drehen in denen er von seiner Arbeit und seinen Werken spricht.

Ihr könnt seiner tollen Arbeit hier folgen: Web | YouTube | Facebook | Instagram

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.