12 unglaubliche Zufälle der Geschichte, kaum zu glauben! - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
12 unglaubliche Zufälle der Geschichte,…
Eine italienische Firma stellt die erste Ölpresse für zu Hause vor, mit der man jederzeit frisches Öl haben kann 20 Fotos die dir überraschende Aspekte über unsere Welt eröffnen

12 unglaubliche Zufälle der Geschichte, kaum zu glauben!

3.636
Advertisement

Habt ihr schonmal über die Magie der Zufälle nachgedacht? Bevor wir eine Aktion ausführen, haben wir unzählige Möglichkeiten, tausend Straßen, jede von ihnen würde eine andere Zukunft bedingen. Aber häufig wählen wir die, die fantastische Zufälle in Ort und Zeit kreiert die uns glauben lässt dass es wirklich jemanden gibt, der unser Schicksal in den Händen hält. In diesem Artikel zeigen wir euch einige der erstaunlichsten Zufälle der Geschichte. Es ist unglaublich!

Der Gründer des gleichnamigen Autohauses ist im August 1988 gestorben. Zwei Monate später wurde der Fußballspieler Mesut Özil geboren. Die Ähnlichkeit ist unglaublich.

Eine düstere Vorahnung zur Titanic.

Advertisement

14 Jahre vor dem Sinken der Titanic hat der Schriftsteller Morgan Robertson in seinem Buch vom tragischen Unfall eines Schiffes namens "Titan" geschrieben. Die Zufälle hören hier nicht auf: Die Titanic und das Schiff aus der Geschichte hatten ähnliche technische Ausstattung und beide hatten nicht genug Rettungsboote für alle Passagiere. Wo fand das Schiffsunglück des Schriftstellers statt? Genau im Nordatlantik!

Der Barockkomponist Georg Friedrich Händel lebte in der Wohnung 25 in der Brook Street in London. 200 Jahre später lebte in Wohnung 23 der geniale Musiker Jimi Hendrix.

Tragische Fatalität während der Erbauung des Hoover Staudamms.

Am 20. Dezember 1922 ist George Tierney, einer der ersten Arbeiter am Hoover Staudamm gestorben. Der Sohn Patrick Tierney starb am gleichen Tag einige Jahre später während der letzten Bauphase.

Advertisement

1895 trafen sich zwei Autos auf einer Straße in Ohio. Sehr kurios wenn man bedenkt dass zu der Zeit nur eine handvoll Autos in den USA existierten.

image: LIFE

Ähnlichkeiten in den Biografien zweier amerikanischer Präsidenten.

Die Leben der beiden Präsidenten haben viele Gemeinsamkeiten.

  • Beide wurden durch einen Nackenschuss an einem Freitag vor einem Festtag ermordet (Lincoln vor der Osternacht und Kennedy vor Thanksgiving. Beide wurden in dem Moment von der eigenen Frau und einem anderen verheirateten Paar begleitet.
  • Beide hatten 4 Kinder
  • beide hatten einen Freund namens Billy Graham
  • Kennedy hatte eine Sekretärin namens Lincoln, die Sekretärin von Lincoln widerum hieß John.
  • Beide wurden von einem Präsidenten namens Johnson gefolgt. Sowohl Andrew Johnson als auch Lyndon B. Johnson waren Demokraten.

Bild: Alex. Gardner/Wikimedia

Advertisement

Der Grabstein des ersten britischen Soldaten, der während des ersten Weltkriegs getötet wurde befindet sich zufällig 6 Meter vor dem Grabstein des letzten getöteten Soldaten.

Edgar Allan Poe schrieb von einem Schiffbruch und einem Akt von Kannibalismus durch einen gewissen Richard Parker. 46 Jahre später versank ein Schiff und die Matrosen ernährten sich um zu überleben von einem Mann namens Richard Parker.

image: Wikimedia
Advertisement

Der merkwürdige Zufall, der Anthony Hopkins geschehen ist.

image: IMDB

1974 wurde Hopkins aus Schauspieler für den Film "Das Mädchen von Petrovka" ausgewählt, nach dem berühmten Buch von George Feifer. Weil er die Rolle gut studieren wollte begab er sich nach London um eine Kopie des Buches zu kaufen. Er tingelte durch alle Buchläden der Innenstadt, fand aber kein Exemplar. Ohne Hoffnung machte er sich auf richtung Zuhause und in der Metro fand er ein vergessenes Exemplar des Buches auf einer Bank.

Wenn das schon alles wäre, würde es sich um einen reinen Zufall handeln. Aber das war noch nicht alles.

Während der Dreharbeiten zu dem Film besuchte der Autor George Feiler das Set. Als er mit Hopkins sprach sagte er, dass auch er keine Kopie des Buches hätte. Die letzte hätte er einem seiner Freunde gegeben, der sie jedoch irgendwo in London verloren habe. Als der Schauspieler ihm das Buch zeigte, das er gefunden hatte stellten sie überrascht fest, dass es genau dieses Buch war!

Rom wurde bekannterweise von Romulus begründet, dem ersten Kaiser. Die Geschichte der ewigen Stadt endet mit Romulus Augustus, dem letzten Regenten des römischen Reiches.

Doppelte Familientragödie.

1975 starb Erskine Lawrence Ebbin mit 17 Jahren auf seinem Mofa nachdem er von einem Taxi erfasst worden war. Ein Jahr zuvor starb sein Bruder durch einen Taxiunfall, der genau das gleiche Mofa fuhr. Das tragischste an diesem Zufall? Der Taxifahrer war zweimal der gleiche. 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.