15 seltene Farbbilder die vom Stolz der amerikanischen Ureinwohner berichten - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
15 seltene Farbbilder die vom Stolz…
21 Fotos die uns historische Fakten aus einem ungewohnten Blickwinkel zeigen So macht man Wüstengegenden fruchtbar ohne chemische Substanzen: Diese Erfindung macht es möglich

15 seltene Farbbilder die vom Stolz der amerikanischen Ureinwohner berichten

Von Barbara
2.266
Advertisement

Während er den Film "Moses auf dem Tafelberg" drehte, der von einer Liebesgeschichte zwischen einem deutschen Einwanderer und einer amerikanischen Ureinwohnerin berichtet, hat der Regisseur Paul Ratner entdeckt, dass er von der Fotografie fasziniert war die den Stolz der indigenen Völker der vereinigten Staaten zeigten, insbesondere die Bilder am Ende des 19. Jahrhunderts.

Im Laufe der Zeit hat Ratner eine Reihe an Farbbildern gesammelt die uns einen Blick in die Vergangenheit bieten. 

Der Häuptling der Apachen Jicarilla James A. Garfield, fotografiert 1899 von William H. Jackson.

image: Paul Ratner

Ein Krieger der Oglala Lakota - 1899.

Advertisement

Einige Mitglieder des Kiowa-Stamms- 1898.

Der Sohn von Amerikanisches Pferd, der Häuptling Oglala Lakota, bekannt dafür dass er die amerikanischen Truppen geführt hat und das friedliche Zusammenleben zwischen den Weißen und den Ureinwohnern gefördert hat.

Häuptling Little Wound, fotografiert 1899 zusammen mit der Familie.

Advertisement

Der Apachen-Heerführer Geronimo - 1898.

Ein Pueblo - 1899.

Advertisement

Der Cheyenne Häuptling Wold Robe - 1898.

image: Paul Ratner

Alter Koyote des Stammes der Crow. Foto aus 1879, coloriert 1910.

image: Paul Ratner
Advertisement

"Minnehaha" - 1904.

image: Paul Ratner

Ein Mann des Stammes der Crow der einen traditionellen Tanz ausführen möchte.

Pfeil des Adlers, Stamm der Schwarzen Füße.

Eine Frau des Stammes der Schwarzen Füße vor ihrem Tepee, Beginn des 20. Jahrhunderts.

image: Paul Ratner

Der Krieger "Schlägt mit der Nase" der Oglala Lakota, 1899.

Ein Mann betrachtet von oben das, was heute ein Reservat im Staate Montana ist, Beginn des 20. Jahrhunderts.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.