Tsunami aus dem Himmel: Der Moment als eine enorme Wolke Tonnen von Wasser in einen Alpensee ergießt - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Tsunami aus dem Himmel: Der Moment als…
20+ unvergessliche Filmszenen die in Wahrheit nichts anderes als kleine Modelle sind...außergewöhnlich 17 Bildchen die euch die Augen dafür öffnen werden, wie sehr die Technologie unser Leben verändert hat

Tsunami aus dem Himmel: Der Moment als eine enorme Wolke Tonnen von Wasser in einen Alpensee ergießt

Von Barbara
2.371
Advertisement

Die Natur ist reich an Wundern und außergewöhnlichen Phänomenen, die den Menschen schon immer faszinierten und die in der Vergangenheit als göttliche Zeichen interpretiert wurden. Nordlichter, Tornados, Meeresbeben, auch wenn ihr Anblick und immernoch hypnotisiert kennen wir inzwischen die Ursachen und wir wissen von ihrer Existenz.

Aber es gibt auch weniger bekannte Phänomene, die genauso beeindruckend sind. Das gilt auch für das folgende Phänomen, das durch einen österreichischen Alpinisten dokumentiert wurde. 

Peter Maier, 27, war am Millstätter See und fotografierte von seiner Hotelterrasse aus die Landschaft, als er ein absurdes Ereignis bemerkte. Eine Wassersäule, wie ein Wasserfall, hat den Himmel durchbrochen und ist auf den See und die Berge gefallen und hat sich schnell durch das gesamte Gebiet bewegt.

Maier nannte es "ein Tsunami vom Himmel" und als er das Video im Internet veröffentlichte, beschuldigten ihn viele, die Bilder manipuliert zu haben. In der Realität ist das Phänomen Experten bekannt und wird "Microburst" genannt.

Der "Microburst" ist die kleinste Variante, dafür aber noch intensiver als der "Downburst", in Italien nennt man ihn "Downward Gusts".

Downbursts sind im Wesentlichen kalte Luftströmungen, die aufgrund der Abkühlung der Luft durch die Verdunstung von Wasser aus einem früheren Sturm mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Boden niederschlagen. Wenn es sich nur um Luftströme handelt, nennt man sie "trockene Downbursts", die für Flugzeuge und Gebäude immer noch sehr gefährlich sein können und eine dem Tornado ähnliche Kraft haben.

Advertisement

Was Maier in dem Video, das Sie unten sehen können, festgehalten hat, ist ein nasser Microburst, d.h. ein Strom kalter Luft, der einen Wasserfall mit sich bringt und auftritt, wenn die Wolken noch immer mit Regen beladen sind. Je mehr "Mikro" die Abwärtsböe ist, desto heftiger und eindrucksvoller ist es, weil die Kraft der Natur in einem begrenzten Bereich entfesselt wird.

Dies ist das Video, das Maier ursprünglich hochgeladen hat und das, auch wegen der Musik und des verlangsamten Effekts, viele Menschen skeptisch machte, aber bereits mehr als eine Million Aufrufe erreicht hat. Weiter unten können Sie das Video ohne Effekte oder Änderungen sehen.

Video ansehen:

Tags: KuriosNaturAbsurd
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.