Der geheimnisvolle Charme der SS Ayrfield, des alten Wracks, das sich in einen schwimmenden Wald verwandelt hat - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Der geheimnisvolle Charme der SS Ayrfield,…
Kühe können miteinander reden und ihre Gefühle ausdrücken: eine Studie zeigt dies Von Hand zu schreiben verbessert das Gedächtnis und hilft beim Lernen: eine Studie bestätigt es

Der geheimnisvolle Charme der SS Ayrfield, des alten Wracks, das sich in einen schwimmenden Wald verwandelt hat

Von Barbara
1.551
Advertisement

Wracks, verlassene Schiffe oder "Gespenster": Dies sind Themen, die in der allgemeinen, literarischen und künstlerischen Fantasie seit jeher Faszination und Staunen hervorrufen. Wer hat nicht schon einmal ein Gefühl des Erstaunens empfunden, wenn er - auf Fotos oder live - auf untergetauchte oder wieder aufgetauchte Boote gestoßen ist, die bereits eins mit der Natur geworden sind?

Dies sind Bilder von zweifelloser Schönheit. Genau wie die des unglaublichen australischen Wracks, von dem wir Ihnen gleich berichten werden. Ein Schiffswrack, das durch die Art und Weise, wie die Natur ihre Räume auf ihm zurückerobert hat, berühmt geworden ist.

image: Facebook

Wir sprechen über die Überreste der SS Ayrfield, eines alten Dampffrachters, der 1911 in England gebaut wurde und bis 1972 in Betrieb war. Nach ihrer langen und ehrenvollen Karriere, in der sie selbst während des Zweiten Weltkriegs Protagonistin zahlreicher Transporte war, wurde sie nach Homebush Bay, westlich von Sydney, gebracht, einem Ort, der als Werft genutzt wurde und der zu einem echten "Friedhof" unter freiem Himmel für alte, stillgelegte Boote geworden ist.

Die Ayrfield ist eine von vielen, das ist wahr, aber es gibt ein Merkmal, das sie von einem "einfachen" Wrack unterscheidet. Einige der zur Verschrottung bestimmten Schiffe werden nicht wirklich abgewrackt und treiben jahrelang in der Bucht. Dies war das Schicksal der Ayrfield, die sich in einen Ort verwandelt hat, an dem eine dichte Vegetation gewachsen ist. Ein ganz besonderes Wrack, einzigartig in seiner Art.

 

 

Advertisement

Konkret handelt es sich dabei um Mangroven, Waldpflanzen, die normalerweise direkt an den flachen Meeresbodenküsten tropischer Meeresgebiete wachsen. Die SS-Ayrfeld beherbergt so viele von ihnen, dass sie inzwischen zu einer lokalen Attraktion geworden ist. Fotografen, Schaulustige und Touristen, die Sydney besuchen, kommen jeden Tag in die Homebush Bay, um ihren unglaublichen Charme zu sehen.

Dieses überwucherte und zugewachsene Schiff sieht aus wie eine Art riesiger schwimmender Topf voller Pflanzen im Inneren. Es ist eines der markantesten und faszinierendsten Beispiele für die Kraft der Natur, die in der Lage ist, ihre Räume zurückzuerobern und andere, neue und ungewöhnliche, zu erobern.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.