Dieses neue Gerät kann eine Leber "reparieren" und sie außerhalb des menschlichen Körpers 7 Tage lang am Leben erhalten - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Dieses neue Gerät kann eine Leber "reparieren"…
Die UNO schlägt vor, den Fleischkonsum zu reduzieren, um den Klimawandel zu bekämpfen Der Besuch einer Ausstellung kann unsere Stimmung und unseren Geisteszustand verbessern: einige Studien zeigen dies

Dieses neue Gerät kann eine Leber "reparieren" und sie außerhalb des menschlichen Körpers 7 Tage lang am Leben erhalten

Von Barbara
939
Advertisement

Leberkrankheiten gehören leider zu den häufigsten der Welt. Allein in den Vereinigten Staaten warten etwa 17.000 Menschen auf eine Transplantation dieses Organs. Verletzungen, Krankheiten oder Behandlungen sind in der Tat die Grundlage von Problemen, deren Lösung oft nur darin besteht, mit einem drastischen und lebensrettenden Eingriff fortzufahren.

Eine neue Maschine, die von Forschern des Universitätsspitals Zürich, der ETH Zürich, der Wyss Zürich und der Universität Zürich vorgestellt wurde, könnte jedoch den Bereich der Transplantationsmedizin revolutionieren und wichtige neue Perspektiven eröffnen.

Es handelt sich um ein Gerät, das kranke menschliche Leber reparieren und außerhalb des menschlichen Körpers etwa eine Woche lang am Leben erhalten kann. Der große Schritt nach vorn liegt genau darin: Bisher konnten diese gespendeten Organe nur wenige Stunden überleben. Das in der Schweiz entwickelte und vorgestellte Gerät erhöht jedoch die Widerstandsgrenze der Leber außerhalb des Körpers um etwa das 7-fache.

Wie? Durch Nachahmung realer Bedingungen und der Umgebung, in der sich die Leber direkt in unserem Körper befindet. Durch die Verbindung des Organs mit der Maschine ist das Gerät in der Lage, die Funktionen des Zentralkörpers über ein komplexes Perfusionssystem nachzubilden. Das Gerät ist dann in der Lage, eine bereits bestehende Läsion an der Leber zu reparieren, Fettablagerungen zu reinigen und sogar teilweise Gewebe zu regenerieren.

 

Wissenschaftler haben dieser speziellen "Behandlung" menschliche Lebern unterzogen, die als ungeeignet für eine Transplantation angesehen wurden, und 6 von 10 haben innerhalb von Tagen ihre volle Funktionsfähigkeit wiedererlangt.

Obwohl bisher noch keines der fraglichen Organe in einen lebenden Menschen transplantiert wurde, zeigten sich die Forscher zuversichtlich, dass dieser nächste Schritt gelingen wird. Die Studie sowie die Maschinerie und die Möglichkeiten, die sie bietet, sind sicherlich interessant und voller großer Hoffnungen. Es bleibt zu hoffen, dass sie bald eine praktische Anwendung finden werden, um mit der Rettung von Leben zu beginnen.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.