Svart: das energieeffiziente Hotel am Fuße eines norwegischen Gletschers

Barbara

21 Januar 2020

Svart: das energieeffiziente Hotel am Fuße eines norwegischen Gletschers
Advertisement

Das Designstudio Snøhetta, das sich in den letzten Jahren durch seine futuristischen Projekte an den entlegensten Orten der Erde hervorgetan hat, hat das wohl nördlichste Hotel der Welt entworfen, das in Norwegen am Fuße des Svartisen-Gletschers, direkt über dem Polarkreis, liegt.

Das Hotel, das nach dem Gletscher selbst "Svart" genannt wird, ist ein riesiges kreisförmiges Bauwerk, das auf dem kalten Wasser des Fjords zu schwimmen scheint und den Besuchern einen faszinierenden 360°-Blick auf die majestätische Natur der Umgebung bietet. Darüber hinaus ist es durch eine der fortschrittlichsten Energieeffizienz- Kreisläufe der Welt gekennzeichnet.

via snohetta.com

Advertisement

Svart/Snøhetta

Svart wird das erste Kraftwerkshotel der Welt sein: Es soll mehr Energie erzeugen, als es verbrauchen kann. Dank eines Verglasungssystems, das den Einsatz von Licht maximiert, der Solarzellentechnologie und anderer innovativer Lösungen verspricht das Hotel eine minimale Umweltbelastung.

Svart/Snøhetta

Die Gestalter haben sich zudem zum Ziel gesetzt, den Standort so wenig wie möglich zu verändern, ihn in die Landschaft zu integrieren, ohne ihn zu verunstalten. Und so errichteten sie, inspiriert von der Rorbue, einem traditionellen Haus, in dem die Fischer früher Unterschlupf suchten, die Struktur auf riesigen Holzpfählen, die mehrere Meter in den Fjord sinken, und verwandelten Svart in ein Juwel nachhaltiger Architektur.

Advertisement

Svart/Snøhetta

Svart/Snøhetta

Umgeben von atemberaubender Natur, ausgestattet mit der besten Energietechnik und Liebe zum Detail, hat das 2021 eröffnete Hotel alle Voraussetzungen, um Vorreiter eines neuen Baukonzeptes zu sein, das ästhetische Schönheit ebenso wie den Respekt vor der Umwelt berücksichtigt.

Svart/Snøhetta

Advertisement