Coronavirus, Europas Himmel ist leer: fast 27000 Flüge weniger als 2019 - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Coronavirus, Europas Himmel ist leer:…
In Kenia wurde ein Zonkey-Welpe geboren, die kuriose Kreuzung zwischen einem Zebra und einem Esel Wie man Erdbeeren in Töpfen anbaut und immer einen

Coronavirus, Europas Himmel ist leer: fast 27000 Flüge weniger als 2019

Von Barbara
1.696
Advertisement

Es ist zweifellos eine - zumindest in der Neuzeit - beispiellose Situation, die der Planet seit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie erlebt hat. Von der Gesundheitsfürsorge über den Zusammenbruch bis hin zur Wirtschaft, vorbei an all dem Leid und den Schwierigkeiten, die Schließungen, Blockaden und sakrosankte Präventionsmaßnahmen überall mit sich bringen: Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass die Welt fast vollständig durch den Coronavirus konditioniert ist.

Einer der ersten Sektoren, der unvermeidliche Auswirkungen erlitten hat, ist der Verkehrssektor, insbesondere der Luftverkehr. Der Luftverkehr wurde, wie wir wissen, als eine der ersten und größten Gefahren für die Verbreitung des Virus aufgespürt, und deshalb hat er überall Veränderungen und Blockaden erfahren. Genau in diesem Sinne erklärt ein von Eurocontrol erstelltes Video, besser als tausend Worte, den drastischen Rückgang der Flüge am europäischen Himmel im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2019.

31. März 2019 auf der linken Seite und 29. März 2020 auf der rechten Seite: Es braucht nicht viel Mühe, um sich der Situation bewusst zu werden, in der wir uns wegen des Coronavirus befinden, die sich auch durch diese Bilder perfekt erklären lässt. Die Pandemie hat den Flugverkehr fast vollständig zum Erliegen gebracht. Ende März 2020 gab es in Europa fast 270 000 Flüge weniger als im Vorjahr, was einen echten Negativrekord darstellt.

Geschlossene Grenzen, Reiseverbote und Einladungen zum Verbleib in der Heimat: Es ist klar, dass es in dieser Situation ebenso unmöglich wie undenkbar ist, mit dem Flugzeug ins Ausland zu reisen. Und in der Welt ist der Rückgang nicht geringer: Laut Flightradar 24 wurde der Himmel im März 2020 von durchschnittlich 145.000 Flugzeugen pro Tag durchquert, gegenüber 176.000 im Jahr 2019, wobei der Abstand noch zunehmen wird.

Sowohl Eurocontrol, die zwischenstaatliche Organisation, die die Flugsicherung auf dem Alten Kontinent koordiniert, als auch Flightradar 24 haben festgelegt, dass der unglaubliche Abstieg von Flugzeugen am Himmel fast ausschließlich Passagierflüge betrifft. Die Zirkulation der Frachtflüge ist nahezu unverändert geblieben. Eine Tatsache, die einerseits zum Nachdenken darüber anregt, wie viel Schadstoffe der Mensch täglich in die Luft bringt,  und die andererseits schwere Auswirkungen auf die Wirtschafz haben wird. 

Video ansehen:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.