Ein junger Mann baut für seine Katzen eines der beeindruckendsten und denkwürdigsten "Häuser", die je gesehen wurden... - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein junger Mann baut für seine Katzen…
Entwaldung: 2019 verloren wir alle 6 Sekunden das Äquivalent eines Fussballfeldes Mariannengraben: Am tiefsten und entlegensten Punkt der Erde wurde eine Plastiktüte gefunden

Ein junger Mann baut für seine Katzen eines der beeindruckendsten und denkwürdigsten "Häuser", die je gesehen wurden...

Von Barbara
898
Advertisement

Es gibt Menschen, die wirklich alles tun würden, um ihren Haustieren zu gefallen. Das ist keine Übertreibung: Hunde und Katzen werden oft zu vollwertigen Familienmitgliedern, so sehr, dass die Tiere dann - trotz anfänglichem Misstrauen - fast wie Kinder werden.

So war es auch für Derek und seine Freundin, als sie beschlossen, Jelli, ein entzückendes, neugieriges und selbstbewusstes kleines Kätzchen, zu adoptieren. Nach einem ersten Moment des Einlebens waren die beiden und die Katze ineinander verliebt, auch wenn der Kleine gesundheitliche Probleme hatte. Um sie zu heilen, hat sich Derek jedoch einen ebenso cleveren wie landschaftlich reizvollen Ort ausgedacht, der eines wahren Erfinders würdig ist.

via: The Dodo

Jelli spielte immer gerne draußen und verbrachte Zeit im Garten. Aber als sie krank war, verlor sie etwas von ihrer Energie. In diesem Moment kam Derek auf die Idee, ihr einen denkwürdigen, riesigen Spielplatz im Freien zu bauen. Eine Struktur, auf der sie spielen, springen, frei und unbeschwert laufen und ihre Kraft und Gelassenheit wiedererlangen konnte.

In der Zwischenzeit adoptierten der Junge und seine Freundin auch zwei weitere Katzen, um Jelli Gesellschaft zu leisten, und zu diesem Zeitpunkt machte Dereks Projekt sogar noch mehr Sinn: Er würde das "Spielhaus" auch für sie bauen. Der junge Mann hatte so etwas noch nie zuvor versucht, aber er lernte es Schritt für Schritt.

 

Advertisement

Es gab natürlich viele blockierende Momente, aber Jelli und die anderen Kätzchen - Smudge und Penny - waren immer da, um ihn zu ermutigen und zu motivieren. Jeden Tag beobachtete Derek die Bewegungen von Jelli und lernte die Strukturen und Orte in dem Käfig kennen, an denen sie am liebsten saß und kletterte.

 

Wie ein echter Co-Designer half das Kätzchen also seinem menschlichen Freund. Von seiner Arbeit eingenommen und von ihr bestimmt, widmete sich Derek ihr ein ganzes Jahr lang jeden Tag. Das Endergebnis hat die Bemühungen des Jungen jedoch weitgehend belohnt. Mit seinen Händen zog er die wohl spektakulärste Katzenspielzeugkonstruktion hoch, die je gebaut wurde.

 

Und seine Katzen lieben ihr "Zuhause" im Freien. Sobald sie können, lassen sie keine Gelegenheit aus, zu spielen, sich auszuruhen und sich drinnen gegenseitig Gesellschaft zu leisten: In Dereks Einrichtung fehlt es an nichts, um sie zu unterhalten und sich sicher zu fühlen. Jelli hat es tatsächlich geschafft, ihre gute Laune wiederzuerlangen.

Advertisement
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.