Japan, ein kolossaler "Gundam"-Roboter macht seine ersten Schritte: Er ist der höchste der Welt - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Japan, ein kolossaler "Gundam"-Roboter…
Ein Paar verwandelt ein altes Haus in eine autarke Wohnstätte: Sie produziert Energie, Nahrung und Wasser 11 Fotos zeigen, wie ein guter Zahnarzt das Gesicht einer Person verändern kann

Japan, ein kolossaler "Gundam"-Roboter macht seine ersten Schritte: Er ist der höchste der Welt

Von Silke Meyer
1.126
Advertisement

Roboter und riesige Maschinen, die sich von Menschen kontrolliert in futuristischen Umgebungen bewegen, sind der besten Filme dieses Genre würdig: Wir beschreiben hier nicht die Handlung einer Science-Fiction-Geschichte, sondern eine Situation, die in einem Land wie Japan völlig real sein kann.
Das ist wirklich so, denn nach der riesigen "Kreatur" zu urteilen, die wir euch vorstellen werden, scheint es, dass japanische Ingenieure sich nicht von Erfindungen dieser Art, die eine zeitlose Anziehungskraft auf sie (und auf die japanische Kultur im Allgemeinen) ausüben, fernhalten können. Obwohl die Coronavirus-Pandemie seine Konstruktion gebremst hat, hat sich die Fertigstellung des laut Popular Mechanics höchsten hominiden Roboters der Welt nun verwirklicht, und dieser Riese hat bereits begonnen, sich zu bewegen.

Es ist über 18 Meter hoch, eine Größe, die weit über die Höhe vieler "gewöhnlicher" Gebäude hinausgeht und wiegt 25 Tonnen. Mit solchen Zahlenangaben ist es nicht schwer, sich sofort in die, in die Manga der TV-Serien "Gundam" und "Mecha" dargestellten Realitäten zu katapultieren und sich davon völlig faszinieren zu lassen.

Laut Berichten von Popular Mechanics wird die "Kreatur" in jeder Hinsicht laufen können, da die Ingenieure, die sie entworfen und gebaut haben, ihr beträchtliche Bewegungsfreiheit eingeräumt haben. Um besser zu verstehen, wie groß sie ist, auch ohne sie live zu sehen, denkt daran, dass nur eine seiner mit beweglichen Fingern ausgestatteten Hände fast 2 Meter misst!

Der Riesenroboter wird vorerst gut behütet in einem Hangar im Hafen von Yokohama südlich der Hauptstadt Tokio aufbewahrt, in der Erwartung, dass seine Montage abgeschlossen wird und er sein offizielles öffentliches Debüt geben kann. In einem Video, das sich schnell im Internet verbreitet, könnt ihr bereits sehen, wie er sein rechtes Bein bewegt. Diese "Kreatur" repräsentiert somit den Traum eines jeden begeisterten Fans ... Seien wir mal ehrlich: Auch diejenigen, die diese Art von "Spielen" und kreativen Genres nicht mögen, können nicht anders als beeindruckt zu sein!

Video ansehen:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.