61-jährige Frau bringt ihre Enkelin zur Welt, indem sie Leihmutter für ihren schwulen Sohn wird - Curioctopus.de
x
61-jährige Frau bringt ihre Enkelin…
15 Menschen, die gelernt haben, sich selbst zu lieben und ihre Einzigartigkeit mit Stolz zu zeigen 20 Bilder, die die Herzen derjenigen, die vor den 2000er Jahren geboren wurden, mit Nostalgie erfüllen werden

61-jährige Frau bringt ihre Enkelin zur Welt, indem sie Leihmutter für ihren schwulen Sohn wird

22 März 2021 • Von Barbara
1.313
Advertisement

Eltern zu werden ist zwar der Traum vieler Menschen, aber nicht für jeden ist es leicht, ihn zu verwirklichen. Aber was sind Sie bereit zu tun, um ein Kind in Ihren Armen zu halten, das Sie eines Tages "Mami" oder "Papi" nennen wird? Eine Frau hat gezeigt, dass sie bereit ist, alles zu tun, um ihrem Sohn zu ermöglichen, Vater zu werden. Sie fungierte als Ersatzmutter, trotz ihres Alters. Dies ist die Geschichte von Cecile Eledge, einer Frau, der das Glück ihres Sohnes Matthew immer am Herzen lag.

via: bbc.com

Matthew wollte einen Sohn haben, aber da er einen Mann - Elliot Dougherty - geheiratet hatte, wäre das biologisch unmöglich gewesen. Also entschied sich das Paar, verschiedene Optionen zu prüfen, wie die extrem teure Option der In-vitro-Fertilisation und die einer Leihmutter. Plötzlich hatte Matthews Mutter, Cecile, eine Frage: Könnte sie die Leihmutter für ihren Sohn und Schwiegersohn gewesen sein?

 

Sicherlich war die Aussicht, ihren Enkel auszutragen, zunächst befremdlich, obwohl Matthew den Vorschlag seiner Mutter sehr süß fand. Aber wenn man bedenkt, dass Cecile 61 Jahre alt war, wäre das eine Möglichkeit gewesen? Bei einem Treffen mit dem Arzt stellte das Paar scherzhaft die Frage und erhielt eine unerwartete Antwort. Laut Dr. Carolyn Maud Doherty war es eine gute Idee und auch sehr machbar.

 

Advertisement

Cecile unterzog sich daraufhin Tests, um sicherzustellen, dass sie gesund war und somit eine Schwangerschaft austragen konnte. Das positive Ergebnis veranlasste die Familie zum Weitermachen und beim ersten Embryotransfer wurde sie sofort schwanger. Die Eizelle wurde von Elliots Schwester gespendet und mit Matthews Sperma befruchtet.

 

Die Schwangerschaft verlief, abgesehen von einigen kleineren frühen Komplikationen, reibungslos und Cecile brachte ihre Nichte, Uma Louise Dougherty-Eledge, bei bester Gesundheit zur Welt. Matthew und Elliot haben das große Glück, ein so gesundes Mädchen zu haben und eine Familie, die ihnen in jeder Situation hilft und sie unterstützt, auch in den schwierigsten. Die neuen Eltern könnten nicht glücklicher sein: sie zu sehen und in den Armen zu halten ist eine Freude, die sich nicht in Worten beschreiben lässt.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.