Ältere Frau hinterlässt ihr 4,3-Millionen-Euro-Erbe den Tierschützern: fast nichts für die Familie - Curioctopus.de
x
Ältere Frau hinterlässt ihr 4,3-Millionen-Euro-Erbe…
Mann entdeckt, dass er eine Spülmaschine in dem Haus hat, in dem er seit zwei Jahren lebt Vollzeit im Büro vor dem Computer: In 20 Jahren sehen Sie vielleicht aus wie diese gruselige Puppe

Ältere Frau hinterlässt ihr 4,3-Millionen-Euro-Erbe den Tierschützern: fast nichts für die Familie

11 Mai 2021 • Von Barbara
884
Advertisement

Wenn es ums Erben geht, entstehen in der Familie oft Fragen und Probleme. Je höher die Summe ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Reibungen und Missgunst entstehen. Einige dieser Fälle enden vor Gericht, während andere friedlich gelöst werden können. Wer hat Anspruch auf das Erbe einer vermissten Person? Können Angehörige das Erbe beanspruchen, obwohl die Person konkrete Anweisungen gegeben hat? Eine ältere Dame hinterließ einer Tierschutzorganisation eine beträchtliche Erbschaft und schloss ihre Erben bewusst von ihrem Testament aus.

via: ansa.it

Die wohlhabende Millionärin Herta Veronika Whittal verstarb 2016 im Alter von 93 Jahren. Die Frau war österreichischer Abstammung - der Vorfall ereignete sich tatsächlich im Bundesland Kärnten -, war aber britische Staatsbürgerin. Das ist kein unwichtiges Detail: Das Gesetz in Österreich sieht vor, dass im Falle des Ablebens einer Person ein Mindestanteil an die Nachkommen geht. Das gilt nicht für das englische Recht. Da die Frau britische Staatsbürgerin war und der Nachlass von zwei Investmentfonds von der Isle of Man verwaltet wurde, konnte die Frau die gesamte Summe in Höhe von 4,3 Millionen Euro einem lokalen Verein, der sich für die Rechte und den Schutz von Tieren einsetzt, dem Tierschutzverein, vermachen.

 

Der Fall erregte großes Aufsehen und wurde vom Obersten Gerichtshof in Wien geprüft, der das in England verfasste Testament der Frau für gültig erklärte. Die Präsidentin des Tierschutzvereins Tara Geltner sagte, dass das Erbe zum Kauf eines Krankenwagens für Tiertransporte und zur Finanzierung eines Projekts zur Umerziehung und Rehabilitation von Problemhunden verwendet werden soll: Der Wille der Frau wurde also erfüllt.

An dieser Stelle fragen Sie sich vielleicht: Aber kann es sein, dass die Verwandten gar nichts von der Erbschaft haben? Gab es in der Vergangenheit Probleme in der Familie, die die Frau dazu veranlassten, Kinder und Enkel von der Erbschaft auszuschließen und ihnen die große Geldsumme zu entziehen? Einige der Nichten und Neffen der Frau, die im Ausland leben, haben es tatsächlich geschafft, einen kleinen Teil des Erbes zu erhalten. Von den englischen Investmentfonds, die den sehr großen Teil der begehrten Summe halten, steht ihnen jedoch nichts zu.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.