Besitzer stiehlt Trinkgeld von 22 Angestellten seines Restaurants: muss 1,6 Millionen Dollar Entschädigung zahlen - Curioctopus.de
x
Besitzer stiehlt Trinkgeld von 22 Angestellten…
Hochzeit der besten Freunde: zwei junge Frauen feiern platonische Liebe zwischen Singles Sie ist 61 und er ist 24:

Besitzer stiehlt Trinkgeld von 22 Angestellten seines Restaurants: muss 1,6 Millionen Dollar Entschädigung zahlen

23 August 2021 • Von Barbara
1.066
Advertisement

Die Arbeit in einem Restaurant, ob als Angestellter oder als Eigentümer, ist nicht einfach: Die Schichten sind oft anstrengend und man muss ständig in Bewegung sein. Das Personal, insbesondere im Speisesaal, ist in hohem Maße auf Trinkgelder angewiesen, die einen großen Teil des Wochen- oder Monatsgehalts ausmachen können. Ein Fall, der sich in San Francisco ereignete, hat für viel Gesprächsstoff gesorgt: 22 Angestellte eines Restaurants im chinesischen Viertel werden eine Entschädigung von 1,6 Millionen Dollar erhalten, nachdem sie die Eigentümer des Restaurants wegen Lohndiebstahls angezeigt hatten.

via: KTVU

Die zweiundzwanzig Beschäftigten, darunter Kellner und Küchenpersonal, erhoben schwere Vorwürfe gegen die Restaurantbesitzer und behaupteten, dass sie weniger als den Mindestlohn und keine Überstundenvergütung erhalten hätten. Die Kellner im Restaurant wurden nach Stunden bezahlt, während das Küchenpersonal einen festen Monatslohn erhielt. Alle Arbeitnehmer prangerten auch an, dass die Eigentümer den Kellnern Trinkgelder vorenthalten.

 

Nach den Vorwürfen forderte das Büro des kalifornischen Arbeitskommissars die Eigentümer auf, die Mitarbeiter mit mehr als 1,4 Millionen Dollar zu entschädigen, aber die Eigentümer legten gegen die Vorladungen Berufung ein. Später einigten sich die Parteien auf einen Vergleich: Demnach erhält jeder Beschäftigte eine Entschädigung in Höhe von 73.000 Dollar, die Überstundenvergütung und gestohlene Trinkgelder einschließt. Der Kommissar sagte: "Das kalifornische Gesetz verbietet es Arbeitgebern, Trinkgelder anzunehmen, die von Kunden für die Bedienung hinterlassen werden. Im Rahmen dieses Vergleichs wird der Arbeitgeber den Arbeitnehmern alle gestohlenen Trinkgelder in Höhe von insgesamt mehr als 400.000 Dollar erstatten." Die Arbeitgeber werden daher gezwungen sein, den Arbeitnehmern eine Entschädigung von insgesamt 1,6 Millionen Dollar zu zahlen.

Advertisement

Der Mitarbeiter Jayden Zhou sagte: "Meine Kollegen und ich haben oft die Zähne zusammengebissen und geschwiegen, bis wir es nicht mehr ertragen konnten und uns zusammenschlossen, um für das zu kämpfen, was uns zusteht. Den Kopf einzuziehen und schweigend zu leiden, ist keine Lösung für den Lohndiebstahl. Indem wir zusammenkamen und mutig aufstanden, haben wir unsere Rechte gewonnen. Ich hoffe, dass dieser Fall eine klare Botschaft an die Arbeitgeber sendet, dass sie das Gesetz respektieren müssen. Das Anprangern von Ungerechtigkeit ist zwar schwierig, aber niemals falsch.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.