x
Vier alleinstehende Mütter kaufen ein…
Forschungen legen nahe, dass die Oberfläche des Merkurs mit einer exorbitanten Menge an Diamanten bedeckt ist Sommerzeit: Experten sagen, dass die Vorverlegung der Zeiger negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann

Vier alleinstehende Mütter kaufen ein Haus und ziehen zusammen: "Wir helfen uns gegenseitig"

29 März 2022 • Von Barbara
762
Advertisement

Eltern zu sein ist eine anspruchsvolle Aufgabe voller Verantwortung. Alleinerziehend zu sein ist noch schwieriger. Holly Harper und Herrin Hopper sind seit langem befreundet und beide Mütter. Sie sprachen oft über die Schwierigkeiten, Kinder aufzuziehen und sie richtig zu erziehen, und scherzten oft, dass es einfacher wäre, wenn alle unter einem Dach leben würden. Als sich die beiden Frauen trennten, wurde diese scheinbar absurde Idee Wirklichkeit: Die Frauen aus Washington, die sich einsam fühlten, beschlossen, zusammenzuziehen.


Zu Holly und Herrin gesellten sich zwei weitere Frauen und alleinerziehende Mütter, Jen und Leandra. Sie begannen mit der Suche nach einem Haus, wurden schnell fündig und wagten den Sprung: Sie kauften das Haus. Das spart ihnen Geld und verringert ihre Arbeitsbelastung. Die Devise lautet: Teilen. Die Frauen behaupten, das Haus sei ein Paradies für Kinder, die dort aufwachsen und gemeinsam Spaß haben können. Es gibt einen großen Garten, ein Trampolin, eine Turnhalle, ein aufblasbares Schwimmbecken und einen Ruheraum. Das Haus hat den Spitznamen "The Siren House" erhalten und ähnelt einem permanenten Sommercamp. Harper sagt: "Dieses Wohnarrangement ist ein Paradies für Kinder, komplett mit einem Riesentrampolin, einer Parkour-Linie, einem Garten, einem Fitnessraum, einem Großbildfernseher und einem Bastelatelier. Unsere Kinder, die das Buddy-System für einen Spaziergang nutzen können, um sich ein Eis zu holen und Spielkameraden zu haben, gedeihen prächtig".

 

Kurz gesagt, diese Lösung ist sowohl für die Kinder als auch für die Mütter von Vorteil, da sie sich gegenseitig helfen und unterstützen. Sie teilen sich Ausgaben, Autos, Pflichten und sogar schöne Dinge. Diese neue Regelung spart ihnen Tausende von Dollar pro Jahr. Harper sagte: "Das Ziel im Leben ist nicht, einen Plan für das Glück zu verwirklichen, sondern ein Umfeld zu schaffen, in dem wir sicher sind, jederzeit nach dem Glück zu streben", und das scheint den vier Frauen gelungen zu sein. Das Haus ist immer voll, lebendig, fröhlich und - trotz der überall verstreuten Socken und Notizbücher - nie langweilig.

 

Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.