Eine Kneipe stellt zwei Roboter-Kellnerinnen ein: "Darf ich vorstellen: Bella und Bertie, sie sind hier, um das Essen an die Tische zu bringen" - Curioctopus.de
x
Eine Kneipe stellt zwei Roboter-Kellnerinnen…
Reiche Gäste verärgern die Kellnerin eines Restaurants, der Küchenchef schreitet ein: Er verliebt sich in eine fiktive Manga-Figur und heiratet ihren Avatar:

Eine Kneipe stellt zwei Roboter-Kellnerinnen ein: "Darf ich vorstellen: Bella und Bertie, sie sind hier, um das Essen an die Tische zu bringen"

11 Mai 2022 • Von Barbara
363
Advertisement

Wenn man sich ein futuristisches Szenario vorstellt, sind Roboter oft ein gemeinsames Element: sprechende Maschinen anstelle von Angestellten, hochintelligente Scanner, die Gedanken lesen können, und so weiter und so fort. Und was ist mit den Restaurants? Der Gedanke, am Tisch von Robotern bedient zu werden, klingt wie Science-Fiction, ist aber bereits Realität: Ein irisches Pub hat zwei neue Kellner "eingestellt", die laut Rezensionen ein großer Erfolg sind.

Es handelt sich dabei um zwei neue Mitarbeiter, die mit künstlicher Intelligenz ausgestattet sind.


Das Nevin's Newfield Inn in der Grafschaft Mayo beschloss, diese neue Funktion in sein Team aufzunehmen. Die Kellnerroboter sind bei den Kunden so beliebt, dass sie die Idee genial finden.

Die Neuankömmlinge wurden in der Stadt durch Mundpropaganda schnell populär und gewannen die Einheimischen buchstäblich für sich.

Zunächst stellten die Kneipenbesitzer nur einen Roboter auf die Probe: Bella. Als sie mit der Idee zufrieden waren, "stellten" sie einen weiteren künstlichen "Kollegen" namens Bertie ein.

"Wir stellen Ihnen Bella und Bertie vor, die jetzt dauerhaft bei uns wohnen", schrieb das Personal des Pubs. "Sie helfen unseren wunderbaren Mitarbeitern, das Essen auf den Tisch zu bringen".

Mit der Zeit zu gehen und sich durch Innovation von der Masse abzuheben, hat sich für Nevin's Newfield Inn als erfolgreiche Strategie erwiesen, über die auch im Internet viel gesprochen wurde.

Introducing Bella and Bertie who have become a permanent resident here with us. They are here to assist our wonderful...

Pubblicato da Nevins Newfield Inn su Venerdì 15 aprile 2022

Dies ist nicht die erste Kneipe, in der künstliche Intelligenz getestet wird: In verschiedenen Teilen der Welt gibt es bereits Roboter in Bars und Restaurants, die Dienstleistungen erbringen, die normalerweise von Menschen erledigt werden.

Obwohl diese hochtechnologische Einführung zweifellos faszinierend ist, hat sie eine Kehrseite: Sie wird viele Menschen arbeitslos machen. Sollte sich dieser Trend durchsetzen, könnten in naher Zukunft schätzungsweise 7,1 Millionen menschliche Arbeitskräfte durch die Robotervariante ersetzt werden.

Um dieser Vorhersage gerecht zu werden, sollen etwa zwei Millionen Arbeitsplätze in Bereichen wie Informatik, Ingenieurwesen und Mathematik geschaffen werden, in denen menschliche Ressourcen benötigt werden, die aber irgendwann durch künstliche Intelligenz verdrängt werden könnten.

Tags: TechnikKuriosRoboter
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.