Die Salzinsel inmitten des Toten Meeres: eine kuriose Attraktion, die den Naturgesetzen trotzt - Curioctopus.de
x
Die Salzinsel inmitten des Toten Meeres:…
18 Zufälle, die so verblüffend sind, dass sie als echte Die schottische Insel wird zusammen mit ihrem Schloss verkauft: Der Preis ist geringer als der einer Wohnung

Die Salzinsel inmitten des Toten Meeres: eine kuriose Attraktion, die den Naturgesetzen trotzt

15 Juni 2022 • Von Barbara
1.005
Advertisement

Auf unserem Planeten gibt es unzählige wunderbare Orte zu besuchen. Es sind wahre Kunstwerke, die Mutter Natur für uns geschaffen hat, damit wir sie genießen können. Das Tote Meer ist zweifelsohne eines davon.

Es handelt sich um einen See zwischen Jordanien und Israel, der als tiefster Punkt der Erde bekannt ist, da er etwa 430 Meter unter dem Meeresspiegel liegt und sich durch eine Salzkonzentration auszeichnet, die zehnmal höher ist als die des Ozeans.

Der See befindet sich in einer felsigen und unwirtlichen Umgebung, aber das Gewässer birgt noch eine weitere Überraschung. Eingebettet im Toten Meer liegt eine kleine, kuriose Insel, die ganz aus Salz besteht.

Eine ziemlich einzigartige Attraktion, die zahlreiche Touristen angezogen hat, die sie fotografieren wollten.


Eine zweistündige Autofahrt von Jerusalem entfernt befindet sich das Tote Meer, ein einzigartiges Gewässer, in dem aufgrund der hohen Salzkonzentration keine Tier- oder Pflanzenarten überleben können, daher der Name "Totes Meer". Der hohe Salzgehalt macht es schwierig, in den Gewässern zu tauchen, und es wird sogar davon abgeraten, um Augenreizungen zu vermeiden.

Es gibt jedoch eine kuriose Ausnahme. In der Nähe des Strandes von Ein Bokek, direkt am See, gibt es eine einzigartige Attraktion zu bewundern. Es handelt sich um eine kleine, im Toten Meer schwimmende Insel, die ganz aus Salz besteht und in deren Mitte ein einziger Baum wächst.

Die Rede ist von der Salzinsel im Toten Meer, aber wir wollen gleich klarstellen, dass es gar nicht so einfach ist, dorthin zu gelangen.

 

 

Um die Insel zu erreichen, muss man nämlich durch das salzigste Wasser der Welt schwimmen. Wir sprechen hier von einer Salzkonzentration von 34 %, 430 Meter unter dem Meeresspiegel.

Dennoch haben einige mutige Touristen das Kunststück vollbracht. Diese Wagemutigen schwammen etwa 20 Minuten lang vom Strand von Ein Bokek aus und trotzten dem Auftrieb des Salzes, der Arme und Beine zum Schweben bringt.

In Anbetracht der besonders widrigen Bedingungen fragt man sich, wie es möglich ist, dass ein Baum inmitten von Salz überleben kann. Die Antwort ist ganz einfach: Ein Mann kommt jeden Tag auf die Insel und füttert den Baum, damit er leben kann.

Und wussten Sie schon von dieser bizarren Attraktion?

 

Source:

 

 
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.