Ein Kleiderbügel im Kochtopf: ein kurioser Trick, den Sie jetzt ausprobieren sollten

von Barbara

10 August 2023

Ein Kleiderbügel im Kochtopf: ein kurioser Trick, den Sie jetzt ausprobieren sollten
Advertisement

Kleiderbügel werden bekanntlich zum Aufhängen von Kleidungsstücken im Kleiderschrank verwendet, während Töpfe und Pfannen zum Kochen und Garen verschiedener Speisen dienen. Aber wie wirken diese beiden Haushaltsgegenstände zusammen? Es scheint schwer vorstellbar, aber diese Methode kann eine Wirkung haben, die Sie sich nie hätten vorstellen können. Lassen Sie uns herausfinden, welche.

Advertisement

Kleiderbügel: nicht nur im Kleiderschrank!

Kleiderbügel: nicht nur im Kleiderschrank!

Pixabay

Einen Kleiderbügel in einen Topf zu stecken, wird Sie sprachlos machen. Bisher dachten Sie wahrscheinlich, dass sie nur zum Aufhängen von Kleidungsstücken wie Hosen, Jacken, Hemden und Kleidern in Ihrem Kleiderschrank verwendet werden.

Wenn wir ein neues Kleidungsstück kaufen, bekommen wir in der Regel einen Kleiderbügel geschenkt, und manchmal haben wir so viele davon, dass wir nicht wissen, wohin damit. Und was tun wir dann? Wir beschließen, sie wegzuwerfen, ohne zu wissen, dass wir sie für eine ungeahnte andere Verwendung nutzen könnten.

Advertisement
Pixabay

Pixabay

Auch dieser Gegenstand, der für den Schrank bestimmt ist, kann wie viele andere recycelt werden, indem man seine Form so verändert, dass er leichter zu handhaben ist. Ihre Wiederverwendung in der Küche ist wirklich vielfältig und kann für eine Vielzahl von Funktionen genutzt werden, man muss nur wissen, wie. Sehen wir uns an, wie man Kleiderbügel im Haushalt, insbesondere beim Essen, verwenden kann, ohne sie wegzuwerfen.

Wenn Sie den Trick, den wir Ihnen gleich verraten werden, bereits kennen, wissen Sie, dass er unglaubliche Ergebnisse bringt. Wenn nicht, sollten Sie ihn ausprobieren, um angenehm überrascht zu sein.

Küchenbügel: So geht's und warum

Küchenbügel: So geht's und warum

Curioctopus

Aus den überflüssigen Kleiderbügeln, die Sie loswerden wollen, können Sie zum Beispiel effektive Topflappen herstellen. Dazu müssen Sie nur die Größe einer Schüssel abmessen und die beiden Seiten des Hakens umbiegen, so dass drei Seiten entstehen, die das kochende Gefäß festhalten. Zum Anheben des Topfes brauchen Sie jetzt keinen Topflappen, aber das ist nur einer der Tricks, die Sie anwenden können.

Indem Sie den Kleiderbügel V-förmig umklappen, können Sie eine gute Stütze für den Deckel der Töpfe schaffen, während Sie ihn vom Kleiderbügel lösen und ihn als effizienten Brötchenhalter verwenden können, den Sie überall aufhängen können.

Wie Sie sehen, hat die Wiederverwendung von Kleiderbügeln in der Küche einen Zweck, sogar mehr als einen! Mit ein wenig Einfallsreichtum und Kreativität können Sie verschiedene Küchenutensilien und -werkzeuge leicht und vor allem ohne großen Aufwand erhalten. Warum nicht einmal ausprobieren?

 

Advertisement