Warum leckt die Katze Sie ab? Die Gründe für dieses Verhalten

von Barbara

24 September 2023

Warum leckt die Katze Sie ab? Die Gründe für dieses Verhalten
Advertisement

Stolze Besitzer eines Katzenfreundes wissen, wie lieb und bedürftig diese wunderbaren Geschöpfe sein können. Auch wenn es sich um stolze und unabhängige Tiere handelt, lieben sie es, gekrault zu werden und ihre Zuneigung auf vielfältige Weise zu zeigen. Haben Sie sich bei diesen Streicheleinheiten schon einmal gefragt, warum Ihre Katze Sie ableckt?

Vielleicht sind Sie davon ausgegangen, dass dies ein Ausdruck von Liebe und Freundschaft ist, und zum Teil stimmt das auch. Es gibt jedoch auch viele andere Gründe für dieses Verhalten. Es ist wichtig, dass Sie diese kennen, damit Sie sich optimal um Ihren pelzigen Begleiter kümmern können.

Ein paar grundlegende Voraussetzungen

Ein paar grundlegende Voraussetzungen

pixabay

Anstatt sich zu fragen, warum Ihre Katze Sie ableckt, fragen Sie sich vielleicht, ob dieses Verhalten gesund und sicher ist. Im Allgemeinen besteht kein Risiko, wenn Sie Ihr Kätzchen lecken lassen. Es gibt jedoch Umstände, unter denen Sie ein wenig vorsichtiger sein sollten. Katzenspeichel enthält in der Tat Bakterien. Außerdem kann diese Art des "Schmusens" auch für das Tier selbst gefährlich sein.

Wenn Sie z. B. Cremes oder Körperlotionen verwenden, kann Ihre Katze diese versehentlich verschlucken und auf Dauer Probleme bekommen. Wie sollten Sie reagieren, um dies zu verhindern oder wenn Sie sich einfach über seine Zunge auf Ihrer Haut ärgern? Jagen Sie sie nicht weg oder ignorieren Sie sie, sondern gehen Sie einfach weg, wenn sie anfängt, oder lenken Sie sie mit Streicheleinheiten oder ihrem Lieblingsspielzeug ab. Nachdem diese Punkte geklärt sind, kommen wir nun zu den möglichen Antworten auf die Frage "Warum leckt die Katze Sie ab?"

Advertisement

Zeigt Zuneigung, Freundschaft und "mag dich"

Warum leckt die Katze dich ab? Dies ist ein Verhalten, das Katzenmütter oft bei ihren Jungen anwenden, um sie zu putzen. Schließlich verbringen Katzen viel Zeit damit, ihr eigenes Fell zu reinigen. Es kann auch ein Mittel sein, um Aufmerksamkeit zu erregen. Es kann auch ein Zeichen von "Markierung" sein. Tiere neigen dazu, ihr Revier abzugrenzen, und übertragen auf diese Weise ihren Geruch auf alles, was ihnen gehört. Auch Sie sind Teil seiner Welt und seiner Familiengruppe. Schließlich kann der Grund auch in "Ihrem Geschmack" liegen. Die menschliche Haut sondert neben dem Schweiß auch Salze, Zucker und Pheromone ab.

Er ist ängstlich oder hat ein gesundheitliches Problem

Er ist ängstlich oder hat ein gesundheitliches Problem

pixnio

Katzen pflegen sich in Stresssituationen intensiver, und dieses Verhalten kann sich auch auf den Besitzer übertragen. Der Grund dafür kann aber auch körperliches Unwohlsein sein. Bei Übelkeit oder Verdauungsstörungen neigen diese Tiere nämlich dazu, mit ihrer Zunge über Gegenstände, Menschen und sich selbst zu streichen, und zwar viel mehr als unter normalen Umständen. Wenn Ihre Katze Sie also leckt, bedeutet das, dass es an der Zeit ist, sie zum Tierarzt zu bringen und untersuchen zu lassen.

Die Zunge der Katze, so eigenartig

Wenn Sie schon einmal die Erfahrung gemacht haben, von einer Katze abgeleckt zu werden, ist Ihnen sicher ihre sehr merkwürdige Zunge aufgefallen. Die Zunge von Katzen ist nämlich mit winzigen hakenartigen Ausstülpungen versehen, die sie sehr rau machen. Diese Ausstülpungen werden fadenförmige Papillen genannt und dienen der Nahrungsaufnahme, aber auch der Reinigung des Fells.

Und nicht nur das: Die Zunge mit ihrer Beschaffenheit dient der Katze in ihrem wilden Zustand. Die Rauheit der Zunge ermöglicht es der Katze, ihre Beute fest im Maul zu halten und nicht entkommen zu lassen. Außerdem helfen ihr die Höcker bei der Aufnahme fester Nahrung, vor allem wenn es um die Reinigung von Knochen geht.

 

Advertisement