Ein Schaf entkommt der Herde: 5 Jahre später findet man es wieder mit 40 Kilogramm Wolle am Leib - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein Schaf entkommt der Herde: 5 Jahre…
diese 14 Meisterwerke der Street-Art sind atemberaubend realistisch Ein Puma lebte 20 Jahre lang angekettet in einem Zirkus: Hier seine ersten Schritte im Wald

Ein Schaf entkommt der Herde: 5 Jahre später findet man es wieder mit 40 Kilogramm Wolle am Leib

24.295
Advertisement

Chris ist ein australisches Merino-Schaf (eine Rasse, die besonders begehrt ist aufgrund ihres Felles aus dem man eine sehr feine Wolle herstellen kann) das aus seiner Herde geflohen ist.

Fünf Jahre lang hat er als Streuner gelebt, ohne dass sich jemand um ihn gekümmert hätte... und ohne geschoren zu werden!

Nachdem er schließlich wieder gefunden wurde, war sein Fell völlig außer Kontrolle geraten: Könnt ihr glauben, dass sein Fell nach diesem langen Vagabunden-Leben über 40 Kilogramm an Wolle ergab?

Hier Chris, das Schaf mit dem schönsten Haarkleid Australiens

Er wurde von einem Wanderer in der Nähe von Canberra entdeckt

Advertisement

Nach einer tagelangen Suche wurde er eingefangen, damit man ihn scheren konnte

Schafe seiner Rasse sind stark infektionsgefährdet wenn sie nicht geschoren werden

Glücklicherweise hat Ian Elkins, ein international bekannter Scherer auf den Aufruf reagiert

Advertisement

Es brauchte 5 Schervorgänge und 40 Stunden, um das Werk zu vollenden

Die Wolle war derart verfilzt, dann man in 2 Phasen vorgehen musste

Advertisement

Zunächst musste der äußere Mantel entfernt werden. Er war schmutzig und voller Parasiten

Danach der Rest

Advertisement

Die Menge der entfernten Wolle war beeindruckend

42,45 Kilogramm

Auf jeden Fall eine deutliche Verbesserung für Chris!

N.B. die rosa Flecken sind nur temorär und sind durch das antispetische Spray gegen Ungeziefer entstanden

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.