Die besten Physiker unserer Zeit zitieren ihre Recherchen: Dieses Mädchen wird als Einsteins Erbin betrachtet - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die besten Physiker unserer Zeit zitieren…
Nach Ansicht der Harvard-Ärzte gehört das Plank zu den besten Übungen, um die Bauchmuskeln effektiv zu aktivieren Superweiches Fell und einen runden Körper: In diese Chinchillas muss man sich einfach verlieben

Die besten Physiker unserer Zeit zitieren ihre Recherchen: Dieses Mädchen wird als Einsteins Erbin betrachtet

Von Barbara
2.626
Advertisement

Das Mädchen das ihr hier seht ist ein Millenial, also ein junges Mädchen dass in den 2000er Jahren geboren ist. Normalerweise wird diese Generation nicht hoch geschätzt. Man schätzt sie als Faulpelze und Muttersöhnchen ein die viel zu sehr an der Technologie und an sozialen Netzwerken hängen. Aber mit Sabrina Pasterski haben diese Eigenschaften nichts zu tun: Sie ist 23 Jahre alt und wird als Erbin des Physikers Albert Einstein gesehen. Einige interessante Fakten über sie: Sie hat kein Facebook, sie trinkt nicht, sie raucht nicht, sie liebt Physik und Mathematik und hat eine Leidenschaft für das Fliegen. 

Die neue Einstein.

Wie ihr curriculum vitae und die Liste ihrer Projekte die sie in ihrem persönlichen Blog Physics Girl hochgeladen hat zeigt, dass sie immer schon eine klare Idee davon hatte, was ihre Leidenschaft ist. Wie sie in diesem Interview sagt: "Wenn es etwas gibt, was mir schon immer klar war dann, dass ich mir niemals eine Gelegenheit entgehen lassen werde. Und so habe ich schon mit neun Jahren Flugstunden genommen". Aus diesen frühen Flugerfahrungen hat sie so starke Emotionen gezogen dass sie entschieden hat dass das Fliegen zu einem Teil ihres Lebens werden sollte. 

image: Forbes

Mit 12 Jahren als ein Lehrer der Oberschule die sie besuchen wollte sie fragte, was das letzte Projekt war an dem sie gearbeitet habe und sie keine Antwort hatte, begriff sie dass sie zeigen musste dass sie auf der Höhe ihrer Träume wäre. Also machte sie sich an die Arbeit und baute ihren ersten Flugzeugmotor. Von da an hat Sabrina in den bekanntesten Zentren für wissenschaftliche Recherche der vereinigten Staaten studiert. Darunter das Massachusetts Institute of Technology und Harvard, wo sie ihren Doktor macht. Sie hat immer mit Bestnoten abgeschlossen. Ihre wissenschaftlichen Ambitionen beinhalten die Physik der schwarzen Löcher und des Raum-Zeit-Kontinuums, sowie die Quantenphysik. Es ist sinnlos, all ihre Prämien und Stipendien aufzuzählen da sie seit ihrem ersten Motor bis heute in zahlreichen Wettbewerben für brilliante wissenschaftliche Köpfe reüssiert hat.

Was noch? Ah, die NASA hat ihr ein "offenes" Arbeitsangebot gemacht das sie annehmen kann wann immer es ihr passend erscheint. Wir können es kaum erwarten mehr von dieser jungen Wissenschaftlerin zu hören...

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.