23 Menschen die nicht dachten, dass sie schön sind bis sie anfingen, an sich selbst zu arbeiten - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
23 Menschen die nicht dachten, dass…
8 Gründe, jeden Tag Honig zu essen Diese Fotos von Menschen auf der Achterbahn sind so unterhaltsam dass man sie einfach ansehen muss

23 Menschen die nicht dachten, dass sie schön sind bis sie anfingen, an sich selbst zu arbeiten

Von Barbara
31.625
Advertisement

Oft ist es nicht so leicht zu sagen "Ich mag mich so wie ich bin. Ich muss nichts an meinem Körper ändern". Um realistisch zu sein- eigentlich passiert dies nie. Obwohl viele sagen, das Aussehen wäre nicht wichtig, weiß jeder von uns sehr gut, dass das Gegenteil der Fall ist. Wenn wir mit uns selbst nicht im Reinen sind ist es schwer, Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Die Menschen die wir euch heute präsentieren waren nicht mit ihrem Körper im Gleichgewicht. Sie fühlten sich hässlich, ließen sich gehen und fühlten sich noch hässlicher. Ein Teufelskreis aus dem sie entkommen konnte. Indem sie sich einfach um ihren Körper kümmerten und alles aus ihrem Leben eliminierten, das zu ihrem schlechten Aussehen beitrug.

Aus diesen Geschichten können wir Inspiration schöpfen und darüber nachdenken wie wichtig es ist, Veränderungen in uns entstehen zu lassen

#1

Ich mit 19 und mit 21

#2

Zwei Fotos im Abstand vpn 3 Jahren. Viele glauben nicht dass ich das bin

Advertisement

#3

image: -dicky/reddit

Nur 4 Jahre und so bin ich geworden (ich bin der ganz rechts)

#4

Ich habe das wieder aufgebaut, was ich vorher mit 20 Jahren Softdrinks und Fast Food zerstört hatte

#5

image: Khodg/reddit

Der Unterschied von 4 Jahren. Ich war nicht dran gewohnt, mich selbst zu bewundern

Advertisement

#6

Es dauerte 2 Jahre und 3 Monate im in Form zu kommen. Es mag viel Zeit sein, aber es war es wert

#7

Meine Eltern ließen sich scheiden und ich lebte lang mit meiner Oma. Ich wurde in der Schule gemobbt. Ich war dick. Danach zog ich um und begann mit dem College- Ich hatte Angst, wieder gemobbt zu werden. Also versuchte ich, viele Menschen kennen zu lernen und kommunikativ zu sein. Ich habe echte Freundschaften entwickelt und einen aktiveren Lebensstil entwickelt- So konnte ich Gewicht verlieren. Jetzt bin ich nicht mehr schüchtern und kann frei mit Menschen sprechen

Advertisement

#8

Ich habe 45 Kilo verloren und fühle mich toll

#9

Ich war deprimiert über mein Aussehen und wollte nicht mehr leben. Aber ich habe mir gesagt, dass ich alles ändern könnte. Also fing ich an, Gewicht zu verlieren. Jetzt laufe ich überall hin, das nervt meinen Freund total. Ich fühle mich toll und genieße das Leben. 

Advertisement

#10

Ich habe mich in 3 Jahren so verändert. Zuerst ging ich nicht oft aus, ich war schüchtern. Jetzt fällt mir alles leichter

#11

Ich muss zugeben, ich habe es lange nicht geschafft, abzunehmen. Ein Arzt hat mir geholfen. 

#12

Ich war nie dick aber ich habe lange gebraucht, um den richtigen Haarschnitt zu finden

#13

Ich habe immer viel gelesen. So habe ich mich psychisch und emotional verändert. Was mein Aussehen angeht habe ich schon sehr früh meine Haare verloren. Für viele Männer ist das etwas unangenehmes. Aber nach einem Jahr beim Militär habe ich mich daran gewöhnt. Ich ging nach Hause und rasierte mir den ganzen Kopf. So habe ich die Antworten auf meine Fragen gefunden

#14

Nach nur 15 Monaten habe ich endlich ein Kinn! Jetzt tu ich alles um mein Gewicht zu halten

#15

Ich habe nichts besonderes gemacht, aber ich wirke jetzt nicht mehr so fies

#16

Der Unterschied von 4 Jahren. Erst war ich ein Nerd, jetzt bin ich ein Macho

#17

Ich habe 45 Kilo verloren und arbeite immernoch an meinem Körper

#18

Der Unterschied von 25 Monaten. Ich war immer dick, aber eines Tages habe ich entschieden, dünn zu sein

#19

Der Unterschied von 20 Monaten. Ich habe abgenommen und schäme mich nicht mehr für meine Haare

#20

Ich wog 150 Kilo als ich entschieden habe, abzunehmen. Am ersten Tag habe ich aufgehört, Brot und Zucker zu essen und mich im Fitnesstudio eingeschrieben. Ich habe auch 3 Monate lang keinen Alkohol getrunken. Auf dem Foto rechts wiege ich 99 Kilo. Jetzt versuche ich, dieses Gewicht zu halten und bin sehr zufrieden. Aber ich habe ein neues Ziel: Die 80 Kilo. 

#21

Das sind meine Fortschritte

#22

Das ist mein Freund mit 16 und mit 21. Schwer zu glauben dass das die gleiche Person ist

#23

Jetzt bin ich 25, habe 55 Kilo verloren und trainiere jeden Tag

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.