Das System das damit beginnen wird, die Plastikinsel des Pazifik zu säubern ist bereit zum Einsatz - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Das System das damit beginnen wird,…
Körperliche Bewegung: 7 einfache Regeln für konstantes Training, das das Leben verlängert Wenn die Erde sich von West nach Ost dreht, warum ist dann ein Flugzeug, das Richtung Westen fliegt nicht schneller?

Das System das damit beginnen wird, die Plastikinsel des Pazifik zu säubern ist bereit zum Einsatz

2.119
Advertisement

Habt ihr schonmal von der Plastikinsel im Pazifik gehört? Sie so zu nennen ist untertrieben, denn tatsächlich scheint ihre Fläche größer als Frankreich zu sein. Diese Insel hat sich natürlich gebildet dadurch dass die Strömungen der Ozeane einen Bereich bilden der sich zwischen Kalifornien und Hawaii befindet. In diesem Bereich sammelt sich der Müll der Meere an. Die Besorgnis der Umweltschützer und Experten zum Great Pacific Garbage Patch, wie die Insel genannt wird, sind sehr ernst. Aber ein Fünkchen Hoffnung kommt durch eine Erfindung eines jungen Ingenieurs.

Boyan Slat, ein junger Student, wurde weltberühmt weil er eine Säuberungsmethode der Ozeane entwickelt hat.

Sein Projekt, welches auch ein Startup ist, nennt sich Ocean Clean Up: In wenigen Worten ist die Idee, die Ozeane durch zwei große Barrieren und einen Sammelbereich vom schwimmenden Plastik zu befreien. Der Müll wird in Richtung der Plattform von den Meeresströmungen getrieben. An die Barrieren sind Nylonnetze befestigt, die sich unter die Meeresoberfläche ausdehnen und gleichzeitig so konstruiert sind dass sie keine Gefahr für die Tiere darstellen. 

Der erste Ort an dem Ocean Clean Up in Einsatz kommt ist direkt an der Plastikinsel im Pazifik.

Aber bevor es in den Pazifik geschickt wird, wird das ganze System in der Bucht von San Francisco aufgebaut sodass man das Verhalten der Barrieren im offenen Meer überwachen kann. Wenn dann alles klar ist wird das Sammeln des Plastikmülls ganz konkret.

Die gesammelten Materialien werden dann dem Recycling zugeführt. Daraus werden neue Gegenstände entstehen. Beispielsweise hat Adidas ein neues Schuhmodell entwickelt, das aus Plastik hergestellt wird, das in den Meeren schwimmt. 

Advertisement

Es ist ein langer Prozess, der über 5 Jahre dauern könnte.

Der junge Ingenieur und Urheber der Erfindung, die ein großes Umweltproblem lösen könnte, lässt sich von der langen Zeit nicht entmutigen. Es ist nötig, irgendwo anzufangen, auch wenn die Ergebnisse nicht sofort sichtbar sein werden.

Das Projekt Ocean Clean Up wird kein Mikroplastik aus dem Meer fischen. Im Moment kümmert es sich nur um Müll von größeren Dimensionen.

Wir hoffen wirklich dass dieses System einen Teil des Ozeans wieder herstellen kann, wo seit Jahren die Fauna des Meeres dahin stirbt.

Quellen:

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.