Die Art und Weise wie du schreibst enthüllt viel über deine Persönlichkeit. Hier 5 Tips zum Analysieren der Kalligrafie - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Die Art und Weise wie du schreibst enthüllt…
Hier einige brilliante Erfindungen auf die wir seit langer Zeit gewartet haben 6 faszinierende Aspekte unseres Körpers die das Ergebnis unserer Evolution sind

Die Art und Weise wie du schreibst enthüllt viel über deine Persönlichkeit. Hier 5 Tips zum Analysieren der Kalligrafie

Von Barbara
2.680
Advertisement

Die Handschrift ist eine persönliche Eigenschaft des Individuums, sowohl in Inhalt als auch in Form. In der Tat kann die Art, wie wir Briefe aufbauen und Sätze unterteilen, viel über unsere Persönlichkeit aussagen. Basierend auf dieser Annahme wurde eine Technik geboren, die Graphologie, die durch die Analyse seiner Schrift die psychologischen Merkmale eines Individuums abzuleiten vermag. Sie kann als mehr oder weniger wissenschaftlich zuverlässig angesehen werden, aber es muss gesagt werden, dass Unternehmen oft Graphologen einsetzen, um den Charakter ihrer Bewerbungskandidaten zu durchschauen, die in schriftlichen Tests getestet werden. Daher ist es interessant, die grundlegenden Elemente dieser Methode besser zu untersuchen.

via: Pens

Obwohl es verschiedene Graphologie-Schulen gibt, ist es möglich, einige grundlegende und häufig analysierte Aspekte zu unterscheiden, die es ermöglichen, ein Identitätsprofil der betreffenden Person zu liefern, wie zum Beispiel:


1. Die Größe. Es ist eines der Merkmale, die sofort in die Augen stechen und uns viel über ein Individuum erzählen können. Große Buchstaben werden normalerweise mit einer extrovertierten und geselligen Persönlichkeit assoziiert, die Vertrauen in andere setzt und sich nicht davor scheut, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen.Im Gegenteil, Buchstaben mit reduzierter Größe weisen auf eine introvertierte Person hin, die dazu neigt, Details und Personen zu analysieren, bevor sie mit ihnen in Beziehung geht.

2. Abstand zwischen Wörtern und Buchstaben. Was die Wörter betrifft, weist ein weiter Abstand auf Probleme des Vertrauens und eine gewisse Neigung zur Einsamkeit hin.Wenn der Abstand sehr eng ist, deutet das eher auf emotionale Instabilität hin, und es ist typisch für Menschen, die nicht in der Lage sind, alleine zu sein. Ein durchschnittlicher Abstand zeigt das Gleichgewicht und zeigt sich bei denen, die sich mit anderen und mit sich selbst wohl fühlen. So zeugt ein durchschnittlicher Abstand von einer selbstsicheren und unabhängigen Person. Im Gegensatz dazu zeigen zu enge Buchstaben ein Unbehagen gegenüber sich selbst und ein geringes Selbstwertgefühl.

3. Die Neigung. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Es kann gar keine Neigung geben: In diesem Fall haben wir eine praktische, logische und ausgeglichene Person. Wenn eine Neigung nach rechts vorhanden ist kann das für ein Individdum stehen, das offen für den Wandel und für das Neue im Allgemeinen ist, sei es für Menschen oder Situationen. Im umgekehrten Fall geht die Neigung nach links für diejenigen, die vorsichtiger und schüchtern sind und die gut im Team arbeiten.

4. Der Punkt auf dem "i". Dieses sehr kleine Detail hat eine große Bedeutung für die Analyse der Persönlichkeit.Wer den Punkt sehr hoch setzt, ist ein Träumer. wer einen Strich benutzt, ist im Allgemeinen sehr pedantisch und kritisch, ein Perfektionist. Und diejenigen, die es stattdessen durch einen Kreis oder ein anderes Symbol ersetzen, erweisen sich als kreative Typen, vielleicht ein bisschen kindisch, die es lieben, überall ihre Spuren zu hinterlassen.

5. Der Druck. Die Kraft, mit der Sie Wörter schreiben, ist mit Vitalität und innerer Sicherheit verbunden. Menschen, die sehr stark aufdrücken, sind stark, haben ein hohes Selbstwertgefühl, sind sehen zuversichtlich in die Zukunft. Ein schwacher Druck zeigt eine sensible und einfühlsame Persönlichkeit, die an sich selbst zweifelt und Entscheidungen schwer treffen kann.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.