Einige bezaubernde Bilder der 12 tiefsten und spektakulärsten Klüfte der Welt - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Einige bezaubernde Bilder der 12 tiefsten…
14 fotografische Zeugnisse die uns zeigen, wie sehr sich die Dinge in 100 Jahren verändert haben 31 Dinge die nur in Japan passieren können und die uns klar machen warum ein Land so anders ist als andere

Einige bezaubernde Bilder der 12 tiefsten und spektakulärsten Klüfte der Welt

3.743
Advertisement

Der Sinn des Erhabenen ist jenes Gefühl, das der Mensch vor dem Unendlichen empfindet, wegen des Mißverhältnisses zwischen ihm und großen Dimensionen, besonders wenn sie natürlichen Ursprungs sind. Es ist die Rede von Dimensionen, die man sich schwer vorstellen kann, und die Schüttelfrost verursachen. Beispielsweise gibt es überall auf der Welt verteilt gigantische Abgründe. Die folgenden Fotos geben Ihnen ein Gefühl für ihre Ausdehnung in der Breite, aber um ihre Tiefen zu begreifen müssen Sie die Augen schließen und sie sich vorstellen!

1. Teufelskluft, Texas: 15 Meter Durchmesser, 120 Meter Tiefe

Das "Devil's Sinkhole" befindet sich im Rocksprings Nature Park in Texas. Das Hinabsteigen ist streng verboten. Im Sommer tauchen Millionen Fledermäuse aus den Tiefen der Erde auf.

2. Samwill Sink, Bahamas: 17 Meter Durchmesser, 33 Meter Tiefe

Auf den Bahamas befindet sich der Samwill Sink, eine 33 Meter tiefe Schlucht mit großem archäologischem Interesse. Forscher haben Schalen von Schildkröten entdeckt, die vor über zweitausend Jahren gelebt haben, und andere Artefakte, die die Geschichte des Planeten beleuchten.

Advertisement

3. Dea's Blue Hole, Bahamas: 200 Meter Tiefe

Ein paar Kilometer entfernt, auch auf den Bahamas, liegt das Dean's Blue Hole, das mit seinen 200 Metern eines der tiefsten Meereslöcher der Welt ist. Er wurde von Tauchern für Übungen verwendet und der Boden wurde erst 1992 von Jim King erreicht.

4. Hole of Glory, Kalifornien: 21 Meter Durchmesser, 21 Meter Tiefe

Im See von Berryessa, hinter dem Staudamm von Monticcello, öffnet sich ein faszinierendes Loch im Wasser perfekt kreisförmig. Das scheint Stargate in eine andere Welt zu sein. Es ist tatsächlich künstlich entstanden und dient dazu, den Wasserspiegel in Kombination mit dem Damm selbst zu senken.

5. Mine von Mir, Russland: 1200 Meter Durchmesser, 500 Meter Tiefe

Mit einem Durchmesser von mehr als einem Kilometer gehört die Mine Mir of Sibiria zu den gigantischsten Diamantenminen auf dem Planeten.

Advertisement

6. Harwood Hole, Neuseeland: 183 Meter Durchmesser, 357 Meter Tiefe

Technisch gesehen stehen wir nicht vor einer Doline, sondern einer vertikalen Höhle: der tiefsten der Erde. Sie befindet sich auf der Südinsel von Neuseeland.

7. Great Blu Hole, Karibik: 305 Meter Durchmesser, 120 Meter Tiefe

Das Great Blue Hole ist eine weitere berühmte Meeresdoline, ein beliebtes Ziel für Taucher und wurde von der UNESCO zum Erbe der Menschheit hinzugefügt. Es ist auch sehr alt: Es bildete sich während der letzten Eiszeit wie eine Kalksteinhöhle.

Advertisement

8. Heavenly Pit, China: 662 Meter Tiefe

Mit ihren 662 Metern Tiefe ist die Heavenly Pit ("paradiesisches Loch") die tiefste natürliche Doline der Welt. Von Fallschirmspringern geliebt, befindet es sich in China südlich von Peking.

9. Minencanyon von Bingham, Utah: Über 400 Meter Durchmesser, über 1000 Meter Tiefe

Diese amerikanische Kupfermine hat die sibirische, den wir vorhin gesehen haben, in den Schatten gestellt: Sie ist zwar so tief wie die andere, aber der Durchmesser ist viermal so groß. Sie befindet sich in Utah.

Advertisement

10. Guatemala SinkHole: 20 Meter Durchmesser, 90 Meter Tiefe

Im Mai 2010 wurde in Guatemala-Stadt, der Hauptstadt des gleichnamigen Staates, diese schreckliche Kluft eröffnet. Es gibt viele Ursachen für die Katastrophe: den Ausbruch eines tropischen Sturms, den Ausbruch des nahegelegenen Pacaya-Vulkans, aber auch die Schäden im Rohrleitungssystem der Stadt.

11. Glückskrater, Russland: 2000 Meter Durchmesser, 640 Meter Tiefe

Die Udachnaya-Pfeife, von den Einheimischen auch "Glückskrater" genannt, ist eine weitere kolossale sibirische Diamantenmine. Sie ist zwar keinen Kilometer tief, aber ihre Breite lässt sie wie eine kreisförmige Stadt auf einer Schlucht aussehen.

12. Deluxe Mystery Hole, Oregon

Wir schließen mit dem bizarrsten von allen: dem Deluxe Mystery Hole oder Woodstock Mystery Hole in Portland, Oregon. Es ist ein kleines Loch, dessen Tiefe unbekannt ist und als eine Touristenattraktion wird gesagt, dass "moderne Techniken es nicht erkennen können". In jedem Fall wird auch über seine Herkunft diskutiert: Hat es natürlichen Ursprung? Von unseren Vorfahren ausgegraben? Wenn ja, aus welchem Grund?

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.