In Japan blühen mehr als 4 Millionen blaue Blumen: Jeder Frühling wird zu einem beispiellosen Spektakel

Barbara

22 Mai 2020

In Japan blühen mehr als 4 Millionen blaue Blumen: Jeder Frühling wird zu einem beispiellosen Spektakel
Advertisement

Jeden Frühling füllen sich Japans Parks mit farbenfrohen Blumen und ziehen Tausende von Touristen aus der ganzen Welt an. Es ist nicht nur die Blüte der Kirschbäume, die den Städten diesen zauberhaften, einhüllenden rosa Farbton verleiht, sondern auch andere wunderschöne Blumen, die wegen ihrer leuchtenden, funkelnden blauen Farbe "babyblaue Augen" genannt werden. Der wissenschaftliche Name dieser schönen Pflanzen ist Nemophila menziesii, eine einjährige krautige Pflanze, die im Frühjahr mit blauen oder weißen glockenförmigen Blüten bedeckt ist.

via Matcha-jp

Advertisement

Die Blütezeit ist ein sehr wichtiger Aspekt der japanischen Kultur: Touristen und die Einwohner selbst können es kaum erwarten, das jährliche Frühlingsschauspiel in den Parks und Anlagen zu genießen. Im Frühling fangen babyblaue Augen an, die Rasenflächen öffentlicher Parks zu bedecken, ebenso wie private Gärten, in denen man die wunderschön gefärbten Blumen bewundern kann.

Advertisement

Jedes Jahr ist der Hitachi Seaside Park mit mehr als 4 Millionen blauen Nemophila bewachsen, und insbesondere der Miharashi Hill bietet ein unglaubliches Panorama.

Der Frühling ist immer die ideale Zeit, um einen Ort wie Japan zu besuchen und diese unglaublichen Aussichten zu genießen!

Advertisement