Werfen Sie keine Kontaktlinsen in die Toilette: das ist der Schaden, den sie verursachen können - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Werfen Sie keine Kontaktlinsen in die…
7 effektive Tricks, die sich jeder Elternteil merken sollte, besonders während einer Reise Das Zeitalter des Plastiks wird bald enden: Hier sind die Materialien, die es ersetzen werden

Werfen Sie keine Kontaktlinsen in die Toilette: das ist der Schaden, den sie verursachen können

Von Barbara
2.069
Advertisement

Wenn Sie glauben, dass Sie es richtig machen und Ihre Pflicht als Bürger erfüllen, ist es ratsam, für einen Moment innezuhalten, um besser über die Entsorgung Ihres Abfalls nachzudenken. Vor allem, wenn Sie Kontaktlinsen verwenden.

In diesem Fall ist es in der Tat gut darüber nachzudenken, wo man sie nach Ablauf der Zeit hin wirft: Wenn die Antwort in der Spüle oder auf der Toilette ist, dann seien Sie sich darüber im Klaren, dass Sie unbewusst zur Verschmutzung des Planeten beitragen.

Das ist der Grund, warum Kontaktlinsen verschmutzen und was zu tun ist, um es zu vermeiden.

image: Bpw/Wikimedia

Eine neue Studie in Boston an der nationalen Tagung der American Chemical Society (ACS) legt den Fokus auf die Post-Verwendung von Kontaktlinsen und präsentiert, wie diese Umweltverschmutzung fördern würde.

Führend in der Forschung sind die Wissenschaftler des Umwelt Engineering Center des Biodesign Institute an der Arizona State University (ASU), angespornt durch die Neugier von Rolf Halden: „Ich habe die meiste Zeit meines Lebens Brillen und Kontaktlinsen getragen, aber ich begann mich zu fragen, hat irgendjemand nachgeforscht, was mit diesen Plastiklinsen passiert, nachdem ihr nützliches Leben vorbei ist? "

Es ist keineswegs eine triviale Frage  wenn man bedenkt, dass „etwa 45 Millionen Menschen gerade in den Vereinigten Staaten Kontaktlinsen, gleich 1,8000000000-3,36000000000 von Linsen pro Jahr tragen, oder etwa 20-23 Tonnen von Plastik, die jedes Jahr durch Abwasser transportiert werden ", präzisiert Charles Rolsky, ein Doktorand, der an der Studie teilnahm.

Die Studie untersuchte das Schicksal von 13 verschiedenen Marken von Kontaktlinsen, die mit neun verschiedenen Arten von Kunststoffpolymeren hergestellt wurden. Für die Forscher war es schwierig, dem Weg zu folgen: Nicht nur, weil die Linsen transparent sind, sondern vor allem, weil ihre Kunststoffkomponenten - eine Kombination aus Stäben, Silikonen und Fluorpolymerennicht für Umweltbeobachtungsstudien analysierbar sind.

Das Team konzentrierte sich daher auf die biologische Abbaubarkeit von Kontaktlinsen und fand heraus, dass die Mikroben von Abwasserbehandlungsanlagen die Bindungen von Kunststoffpolymeren schwächen und sie in Mikroplastik zerbrechen. Diese reichern sich im Klärschlamm - meist ein Linsenpaar pro zwei Kilogramm Schlamm - an, von wo sie ins Meer gelangen und in die Nahrungskette von Wasserorganismen gelangen - also auch unsere.

Wenn die Herstellung von Linsen mit biologisch abbaubaren Polymeren auf lange Sicht die effektivste Lösung sein wird, liegt es auf kurze Sicht an uns, den Unterschied zu machen: Wir werfen die abgelaufenen Linsen in den Hausmüll und auf keinen Fall in die Toilette!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.