Deshalb starb ein Junge acht Jahre nachdem er eine Schnecke gegessen hatte. - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Deshalb starb ein Junge acht Jahre nachdem…
21 Anzeigen, die für ihre Genialität eine Auszeichnung verdienen. 20 Fotos von Tieren, von denen man nie gedacht hätte, dass sie existieren würden.

Deshalb starb ein Junge acht Jahre nachdem er eine Schnecke gegessen hatte.

368
Advertisement

Die Geschichte von Sam Ballard ist eine von vielen, in der eine Mutprobe mit Freunden das Leben völlig verändert. Sam spielte in einem Jugend-Rugby-Team und im Alter von 20 Jahren schluckte er eine lebende Schnecke, um eine Wette unter Freunden zu gewinnen. Die Geschichte hatte einen tragischen Epilog: Der Junge war zunächst vom Kopf abwärts gelähmt, wegen schwerer neurologischer Schäden nicht kommunizierfähig und starb 8 Jahre später.

image: pexels.com

Nicht die Schnecke tötete Sam, sondern ein Parasit, der häufig mit diesen Tieren in Verbindung gebracht wird: der Angiostrongylus cantonensis, auch Ratten-Lungenwurm genannt. Schnecken nehmen es normalerweise aus dem Kot von Mäusen und fressen ihre Larven.

Dieser Parasit verursacht eine bakterielle Meningitis, die beim Menschen als eosinophil bezeichnet wird. Die Krankheit zeigt Symptome, die mit Übelkeit, Erbrechen, Muskelschwäche, Bauchkrämpfen, starken Kopfschmerzen und Nackensteifheit verbunden sind. Sam wurde einige Tage nach dem Ereignis ins Krankenhaus gebracht, gerade weil er durch diese Symptome invalidiert wurde. Nach der Diagnose durch Ärzte, die die Infektion des Parasiten entdeckten, fiel Sam 420 Tage lang in ein Koma.

Als er aufwachte, war er vom Kopf abwärts gelähmt, mit großen Kommunikationsproblemen: Etwas über zwanzig Jahre alt, musste er rund um die Uhr behandelt werden. Die Ärzte erklärten, dass der Parasit nicht immer zu so schwerwiegenden Komplikationen führt und dass er in einigen Fällen auch ohne spezifische Behandlungen behoben werden kann.

So verbrachte Sam Ballard die letzten 8 Jahre seines Lebens, nach einer rücksichtslosen Wahl unter Freunden. Die Ärzte versichern uns, dass das, was mit dem jungen Mann passiert ist, ein seltener Fall ist, aber jeder sollte die Risiken kennen, die mit der Anwesenheit von Schnecken verbunden sind. Wenn sie gegessen werden sollen, müssen die Schnecken zuerst gekocht werden. Gemüse, das mit den Schnecken in Berührung kommt, muss ebenfalls gründlich gewaschen und, wenn möglich, gekocht werden.

 

 

 

Tags: TiereGeschichten
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.