In China gibt es eine Schabenfarm, die 50 Tonnen Bioabfälle pro Tag verarbeitet - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
In China gibt es eine Schabenfarm, die…
21 Alltagsgegenstände als Gestaltungselemente neu interpretiert Dieser Künstler bringt die Origami-Kunst auf ein noch nie dagewesenes Niveau

In China gibt es eine Schabenfarm, die 50 Tonnen Bioabfälle pro Tag verarbeitet

811
Advertisement

Wir hätten uns alles vorstellen können, außer dass wir eines Tages die Schaben um Hilfe bitten würden, um das Problem der Abfallentsorgung zu lösen. Aber genau dies geschah in Jinan, am Rande von Shandong, China: Eine Milliarde Schaben entsorgen täglich bis zu 50 Tonnen Lebensmittelabfälle. Aber dies ist nur ein Teil eines größeren Puzzles, bei dem die Kakerlake immer der Protagonist ist.

In Peking fallen täglich 25.000 Tonnen Lebensmittelabfälle an, was weit mehr ist, als Deponien entsorgen können. Der Rest könnte von Schaben verwertet werden, die heute schon mit 50 Tonnen Abfall zu tun haben.

Das ist die Idee eines auf Landtechnik spezialisierten Unternehmens, das in der Stadt Jinan eine echte Schabenzucht besitzt: Es gibt etwa eine Milliarde Schaben, es könnten aber in Zukunft noch viel mehr werden.

Schaben entsorgen Lebensmittelabfälle, die ein großes Problem für ganz China darstellen. Aber ihr Nutzen endet nicht mit ihrem Tod  nach etwa 6 Monaten: Danach werden sie zu Proteinnahrung verarbeitet, die an Schweine und andere Nutztiere verfüttert wird.

image: pixabay.com

Überraschenderweise sind Schaben auch wichtig für Pharmaunternehmen. Es scheint, dass sie effektive Tiere für die Herstellung vieler Medikamente sind, wie z.B. für die Behandlung von oralen Geschwüren und Magengeschwüren und sogar Magenkrebs. "Es ist ein ekelhaftes Insekt, aber es gibt keine anderen Medikamente, die die gleiche Wirkung zeigen", sagte der Leiter eines der Pharmaunternehmen, die sich für diese Insekten interessieren.

Es gibt immer noch wenige Farmen, die Kakerlaken züchten aber wenn das Interesse wachsen sollte, kann man mit einer Blüte solcher Anlagen rechnen.

Es gibt aber auch Menschen, die warnen. Sicherlich nicht vor ihrer Wirksamkeit im Pharmabereich, sondern vor der Gefahr, sie in so großen Mengen zu züchten: Was, wenn sie sich irgendwie in der Umwelt ausbreiten sollten?

Source:

Tags: KücheAmbiente
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.