Mehr als 70 Jahre nach Kriegsende fordert Griechenland Schadensersatz von Deutschland - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Mehr als 70 Jahre nach Kriegsende fordert…
Die Fassade dieser Kirche in Neapel verbirgt ein Geheimnis, das im Laufe der Jahrhunderte begraben wurde: Ein Arbeitszimmer offenbart es uns Die zweitgrößte Kolonie von Kaiserpinguinen der Welt ist aufgrund des Klimawandels verschwunden

Mehr als 70 Jahre nach Kriegsende fordert Griechenland Schadensersatz von Deutschland

1.035
Advertisement

In jedem Geschichtsbuch ist es heute möglich zu erfahren, was seit 1939 passiert ist und was viele ältere Menschen noch bezeugen können: den Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.

Obwohl es noch viel mehr Seiten über den Zweiten Weltkrieg gibt, die sich mit jüngeren historischen Themen befassen, ist das Kapitel noch lange nicht abgeschlossen: Nicht nur, dass einige Städte noch die Zeichen des Krieges zeigen, sondern auch, dass einige Länder ihrer Meinung nach nie eine Entschädigung für die Schäden erhielten, die während der Konflikte durch die Täter entstanden sind.

Dies ist der Fall in Griechenland, das Deutschland nun, mehr als 70 Jahre nach der Befreiung von der nationalsozialistischen Besatzung, auffordert, alle seine Schulden der historischen und moralischen Entschädigung zu begleichen.

Es war 1941, als die Bundeswehr in Griechenland einmarschierte, um ihren italienischen Verbündeten zu unterstützen, der seit Monaten in einem enttäuschenden Konflikt mit der griechischen Armee gefangen war.

Die deutsche Intervention war wie immer rücksichtslos und gleichgültig gegenüber der Beteiligung von Zivilisten, Männern, Frauen und Kindern: Die nationalsozialistische Invasion dauerte etwa drei Jahre, bis 1944, als die Achsentruppen unter dem Druck der Alliierten zum Rückzug gezwungen wurden - aber die offizielle Befreiung Griechenlands geht auf das Jahr 1945 zurück, als auch Kreta und andere ägäische Inseln aufgegeben wurden.

 

Nach mehr als 70 Jahren und trotz der Friedensverträge nach dem Krieg, die darauf abzielten, alle Spannungen im europäischen Raum "zu glätten", scheint das Problem jedoch noch lange nicht gelöst zu sein. Griechenland ist in der Tat vor kurzem jenen Ländern beigetreten, die behaupten, noch eine angemessene, historische und moralische Entschädigung von Deutschland erhalten zu müssen.

Griechenland hat mit einem parlamentarischen Antrag, der mit großer Mehrheit angenommen wurde, beschlossen, offizielle Verfahren einzuleiten, um die unbezahlte Schuld  Deutschlands in Höhe von 290 Mrd. EUR einzuklagen: eine Zahl, die auf der Grundlage des Ausmaßes der Zerstörungen und Massaker berechnet wird, die das Dritte Reich zum Zeitpunkt der Invasion in griechisches Hoheitsgebiet verursachte.

 

Advertisement

"Die Forderung nach Ausgleichszahlungen ist für uns eine historische und moralische Verpflichtung", sagte der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras im Parlament bei der Diskussion über die Maßnahme gegen Deutschland.

Deutschland seinerseits weist jede Art von Anschuldigung zurück, auch wenn es "anerkennt, was die große Schuld ist und wie viel Leid Deutschland und die Deutschen Griechenland zur Zeit des Nationalsozialismus zugefügt haben", wie der Sprecher der Kanzlerin, Steffen Seibert, sagte. Nach Ansicht der deutschen Regierung wäre zu diesem Zeitpunkt alles im Vertrag zwei plus vier von 1990 geregelt gewesen, wo festgestellt wurde, dass es keine weiteren Schulden gab, die über die bereits beglichenen hinausgehen.

 

image: pixabay

Die Frage ist alles andere als einfach, so  dass selbst Historiker und Juristen sich widersprechen, während es die Möglichkeit gibt, beim Gericht in Den Haag Berufung einzulegen.

Für viele sind die Turbulenzen, die im Euroraum nie ganz ausgerottet wurden, das Ergebnis einer voreiligen Entschädigung für zu große Schäden, wie sie der Zweite Weltkrieg hinterlassen hat: Es genügt nicht, Verträge, Händeschütteln zwischen den Herrschern und exorbitante Geldbeträge zu unterzeichnen, um die tiefen Wunden zu beseitigen, die nur ein vom Wahnsinn getriebener Konflikt verursachen kann.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.