Eine neue Art von riesigem prähistorischem Papagei wurde in Neuseeland entdeckt - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine neue Art von riesigem prähistorischem…
Der Straßenkünstler erweckt dekadente Stadträume mit Sprühfarbe und Kreativität zum Leben Dieser spezielle Turm filtert verschmutzte Luft und erzeugt Sauerstoff: die Idee eines Start-ups zur Rettung von Städten

Eine neue Art von riesigem prähistorischem Papagei wurde in Neuseeland entdeckt

316
Advertisement

Es scheint, dass der größte Papagei der Geschichte 19 Millionen Jahre zurückreicht, in eine geologische Ära, die mit vielen anderen riesigen prähistorischen Tieren geteilt wird. Die Identität dieses mysteriösen Papageis ist seit Jahren unbekannt, bis die jüngsten Entdeckungen endlich konkretere Hypothesen formalisiert haben. Bereits 2008 wurden Fossilien von der University of Adelaide und der University of New Wales entdeckt, aber sie wurden einem Riesenadler zugeordnet. Es scheint jedoch, dass diese mysteriösen Überreste tatsächlich einer neuen Art prähistorischer Papageien von kolossaler Größe gehörten: 7 kg pro 1 Meter Höhe.

Er wurde umbenannt in "Heracles inexpectatus" oder "The Unexpected Hercules", der angebliche und gigantische prähistorische Papagei, der vor 19 Millionen Jahren in Neuseeland lebte. Es war nicht einfach, die fossilen Überreste dieser brandneuen Spezies zuzuordnen, die noch nie zuvor gesehen wurde. Professor Trevor H. Worthy erklärte die Schwierigkeiten der Forschung:

"Als festgestellt wurde, dass es sich um ein unbekanntes Tier handelte, bestand die Herausforderung darin, herauszufinden, aus welcher Familie es stammt. Da Riesenpapageien in der Vergangenheit nicht entdeckt worden waren, war es sehr aufwendig, sie von allen anderen Vögeln zu unterscheiden und festzustellen, dass es sich angesichts der einzigartigen Eigenschaften definitiv um einen Papagei handelte."

 

 

Die fragliche Forschung, die in Biology Letters veröffentlicht wurde, vergleicht den Herakles-Unfectatus mit dem größten lebenden Papagei: dem Cacapò. Der Cacapò ist nur halb so groß wie  Herakles, teilt aber mit seinem prähistorischen Vorfahren die gleiche Flugunfähigkeit. Derzeit gibt es in Neuseeland nur noch sehr wenige lebende Cacapò-Arten: nur 147, was es sehr schwierig macht, dieses Tier genau zu beobachten.

 

Advertisement

Die Besonderheit von Heracles Inexpectatus ist sicherlich seine signifikante Größe. Eine so imposante Größe erforderte sicherlich die Einführung einer bestimmten Anzahl von Kalorien, die nicht alle durch eine ausschließlich vegetarische Ernährung befriedigt werden konnten. Wahrscheinlich haben die Herakles auch Fleisch gefressen und andere Papageien gegessen - das ist nur eine Hypothese, die sich angesichts der Größe des Tieres, seines mächtigen Schnabels und seiner außergewöhnlichen Fähigkeit zu laufen bestätigen lässt.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.