Dieser Mann hat eine fast "unendliche" Glühbirne erfunden, aber kein Unternehmen ist bereit, sie herzustellen - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Dieser Mann hat eine fast "unendliche"…
Das Schmelzen des Permafrostes reaktiviert Viren und Bakterien, die für immer vernichtet schienen Diese 17 Küchenhelfer machen richtig Lust auf Kochen

Dieser Mann hat eine fast "unendliche" Glühbirne erfunden, aber kein Unternehmen ist bereit, sie herzustellen

627
Advertisement

In Kalifornien gibt es eine Glühbirne, die die Feuerwache Livermore-Pleasanton seit 118 Jahren beleuchtet. Es ist der längste Rekord der Welt und aus diesem Grund ist die Glühbirne zu einer Attraktion für Hunderte von Touristen geworden. Aber nicht nur für sie: Benito Muros, ein katalanischer Ingenieur, war von der Glühbirne fasziniert und beschloss, nach Kalifornien zu gehen, um zu verstehen, wie sie funktioniert.

Dank seiner Forschungen wurde die langlebigste Glühbirne der Welt geboren.

via: El Pais

Moderne Halogenlampen haben eine durchschnittliche Lebensdauer von 2.000 Stunden, während LED-Lampen voraussichtlich bis zu 25.000 Stunden halten. Dies zumindest theoretisch: Verbraucherverbände erklären in der Tat, dass nur 16% der LED-Lampen diese Stunden erreichen, die meisten werden kurz nach 10.000 Stunden dauerhaft ausgeschaltet.

Dies geschieht aufgrund des für die Innenteile verwendeten Materials, nämlich des Thermoplasten, der die sogenannte "programmierte Obsoleszenz" hervorruft - d.h. die Tatsache, dass eine Glühbirne nicht mehr als die oben angegebene Zeit leuchten kann. Muros verwendete ein viel widerstandsfähigeres Material, das eine höhere Helligkeit ermöglicht, d.h. reines Aluminium, und erfand eine Glühbirne mit einer durchschnittlichen Lebensdauer von 85.000 Stunden (350% länger als normale LED-Lampen).

 

Der Ingenieur gründete dann sein eigenes Unternehmen Light & Life Technology und veröffentlichte seine eigene Erfindung. Jetzt ist die Glühbirne auf der Website des Unternehmens zum Preis von 25 € erhältlich. Aber das Unternehmen produziert keine Glühbirnen in großem Maßstab: Um das Produkt kaufen zu können, muss man bezahlen und warten, bis das Unternehmen die einzelne Glühbirne produziert. Jede Glühbirne wird tatsächlich einzeln produziert und verkauft, weil das Unternehmen nicht genug Geld hat, um Fabriken für die Produktion zu kaufen.

In einem Interview sagte Muros, er habe eine Verleumdungskampagne anderer Unternehmen erlitten und das Angebot eines amerikanischen Unternehmens abgelehnt. Das Unternehmen, dessen Namen Muros nicht nennt, hatte dem Ingenieur vorgeschlagen, die Glühbirne zu vermarkten. Muros lehnte das Angebot ab, weil der Vertrag eine Klausel enthielt, wonach er als Partner des amerikanischen Unternehmens mehr als 50% seines Unternehmens verlieren würde, und Änderungen am Produkt nicht mehr verhindern konnte.

Kurz gesagt, das Leben der langlebigsten Lampe auf dem heutigen Markt ist sehr schwierig. Hoffen wir, dass diese dunklen Zeiten bald erhellt werden!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.