Ein Unternehmen hat eine schräge Toilette geschaffen, die es den Mitarbeitern nicht erlaubt, länger als 5 Minuten im Bad zu bleiben - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein Unternehmen hat eine schräge Toilette…
Ihre Katze hasst Mandarinen: Ihr Frauchen benutzt sie, um ein Schutzschild für den Weihnachtsbaum zu schaffen Neue von Tesla entworfene Solarziegel versprechen große Energieeffizienz zu reduzierten Preisen

Ein Unternehmen hat eine schräge Toilette geschaffen, die es den Mitarbeitern nicht erlaubt, länger als 5 Minuten im Bad zu bleiben

Von Barbara
3.607
Advertisement

Jeder weiß, wie es sich anfühlt, wenn man bei der Arbeit eine lange Toilettenpause einlegt. Die Realität ist, dass das Verbringen von ein paar Minuten mehr im Badezimmer wie ein Moment zum Entspannen, zum Überprüfen des Telefons, der neuen sozialen Kontakte Ihrer Freunde, vielleicht sogar zum Schlafen ist... Es scheint, dass die Chefs auf der Arbeit diesen Trick herausgefunden haben und jetzt gibt es ein Start-up, das Sie nicht länger als 5 Minuten auf der Toilette sitzen lässt!

via: Wired

Ein Start-up namens "StandardToilette" hat eine neue Toilette geschaffen, die um 13 Grad nach vorne geneigt ist, was das Sitzen nach 5 Minuten unerträglich macht, da die Spannung auf den Beinen zunimmt. Mahabir Gill, der Gründer des Unternehmens, sagte gegenüber Wired, dass diese neue Toilette unzählige gesundheitliche Vorteile hat, wie zum Beispiel eine verbesserte Sitzhaltung. Aber Gill sagt auch: "Der Hauptvorteil ist für die Arbeitgeber, nicht für die Arbeitnehmer. Es spart dem Arbeitgeber Geld, indem es die Arbeitszeit der Mitarbeiter im Büro reduziert."

Eine von Protecting.co.uk im Juli 2019 in 8 britischen Städten durchgeführte Umfrage ergab, dass die durchschnittliche Toilettenpause in den Londoner Büros 28 Minuten und 35 Sekunden beträgt, was bedeutet, dass Unternehmen bis zu zweieinhalb Stunden Arbeitszeit pro Woche für jeden Mitarbeiter verlieren könnten.

Was auch immer der Produktivitätsverlust für Unternehmen ist, er lässt sich nur in Form der Minuten beziffern, die Mitarbeiter für "ihre eigenen Sachen" auf der Toilette verbringen. Doch trotz der Erfindung des Start-Ups sind wir sicher, dass mindestens 5 Minuten Privatsphäre nie jemandem am Arbeitsplatz schaden!

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.