Während der tragischen Brände in Australien rettete ein Mann einen kleinen Koala, der verzweifelt Zuflucht suchte - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Während der tragischen Brände in Australien…
Silvesterraketen erschrecken selbst autistische Kinder: ein weiterer Grund, auf stille Feste umzusteigen Wissenschaftler entdecken ein neues Naturphänomen: durch Stürme ausgelöste Erdbeben

Während der tragischen Brände in Australien rettete ein Mann einen kleinen Koala, der verzweifelt Zuflucht suchte

Von Barbara
12.918
Advertisement

Seit einigen Monaten verwüsten die Brände in Australien eine unglaublich große Anzahl von Wäldern und Tieren. Seit Oktober 2019 ist das, was mehrere Menschen als "Hölle" bezeichnet haben, ununterbrochen im Gange, wo Hektar um Hektar von Naturgebieten unter den hilflosen Augen der Feuerwehrleute und Retter brennen. Die Tiere, die bei diesen tragischen Bränden ihr Leben verloren haben, belaufen sich auf etwa 480 Millionen und die Bilder, die uns auf den Knien des Landes erreichen, brechen uns das Herz. Dies soll jedoch eine kleine gute Nachricht sein: Inmitten so viel Verwüstung gelang es einem Mann, einem jungen Koala zu helfen, der dehydriert und verzweifelt nach einer Unterkunft sucht. Die Bilder des kleinen Koalas an Bord des Transportmittels des Mannes schaffen es, ein Lächeln zu erzeugen, trotz des tragischen Moments, den Millionen von Tieren erleben.
 

Damian Campbell-Davys diente an dem Tag, an dem er den kleinen Koala traf. An diesem Tag war seine Aufgabe, die Feuerwehrautos zu versorgen, aber schon bald stand der Mann dem verzweifelten kleinen Tier gegenüber. "Kängurus können springen und schnell laufen, aber Koalas nicht", sagte der Mann. Damian hielt mit seinem Van an, nachdem er das kämpferische Tier im Gebüsch am Straßenrand entdeckt hatte. Dehydriert und verzweifelt nach Schutz suchend, nahm der kleine Koala das Wasser, das Damian ihm aus seiner kleinen Flasche anbot, gerne an.

Advertisement

"Nach den Schrecken dieser Tage hat die Rettung des kleinen Koalas meinen Tag verändert", berichtete Damian. In der Tat hat die Freude, dieses kleine Tier endlich in Sicherheit zu wissen und der Obhut von Profis anvertraut zu wissen, wirklich einen "Lichtstrahl" auf die Hölle gebracht, die das Land immer noch erlebt.
 

 

Der kleine Koala stieg in den Wagen des Mannes und trank weiter aus dem Becher, den der Mann ihm anbot. In gewisser Weise hatte das Tier großes Glück, Mr. Campbell auf seinem Weg zu treffen. Der Mann brachte ihn dann in ein spezialisiertes Zentrum, wo er alle notwendige Pflege erhielt. Die gute Nachricht ist, dass es dem Tier gut geht und es sich sehr bald erholen wird.

Die Fotos sind wirklich bezaubernd und sie schaffen es, wenn auch nur für einen Moment, ein Lächeln zu erzeugen.
 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.