Eine Frau fotografiert 3 Füchse in verschiedenen Farben, die die Schönheit der Natur in allen ihren Nuancen zeigen - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Eine Frau fotografiert 3 Füchse in…
13 Werbe- und Designobjekte, die sich durch ihre Phantasie und Kreativität hervorgetan haben Halb Käfer, halb Wohnmobil: Dieser Hybrid ist ein sehr seltenes Auto, das Lust auf eine Reise macht

Eine Frau fotografiert 3 Füchse in verschiedenen Farben, die die Schönheit der Natur in allen ihren Nuancen zeigen

Von Barbara
1.686
Advertisement

Das bekannteste und häufigste Exemplar des Fuchses ist der mit dem traditionellen roten Haar, aber wussten Sie, dass es in der Natur auch andere Farben gibt, mit denen sich der Fuchs präsentieren kann? Zum Beispiel das weiße Haar, aber auch das silberne. Und all dies sind auf ihre eigene Art und Weise ebenso außergewöhnliche Exemplare. Davon ist die Moskauer Fotografin Anastasia Dobrovolskaya, die einen Großteil ihrer Karriere hinter der Linse damit verbracht hat, die Verbindung zwischen Mensch und Natur mit Poesie und Talent einzufangen, völlig überzeugt.

Die Fotogalerie, die diesen aussergewöhnlich farbenprächtigen Füchsen gewidmet ist, wurde von der russischen Fotografin "Herbstäquinoktium" genannt und betont die unauflösliche Verbindung zwischen Mensch und Natur: Der Rahmen dieser eleganten und kostbaren professionellen Fotografien ist daher der des Waldes, während die Modelle mit Kleidern verschönert sind, die aus einer anderen Epoche zu stammen scheinen.

Jedes der drei Modelle hält rigoros einen Fuchs mit einer anderen Farbe im Arm: Es gibt den weißen Polarfuchs, den roten mit einem weißen Spitzschwanz und schließlich einen silbernen Fuchs mit einem Fellmantel, der von schwarz nach grau geht. Sie fragen sich vielleicht: Wie schafft es die Fotografin, diese prächtigen wilden Geschöpfe beim Fotografieren zu zähmen?

Advertisement

Eigentlich hat Anastasia in ihren fotografischen Arbeiten immer Tiere aus Nationalparks und Schutzgebieten verwendet, also sehr zahm und an den Kontakt mit dem Menschen gewöhnt. Tatsächlich hat die Moskauer Fotografin aufgrund ihrer Vorliebe für natürliche Umgebungen und wilde Tiere in der Vergangenheit auch die Schönheit anderer Tiere eingefangen, darunter Schwäne, Pferde und sogar Grizzlybären!

Ihr beeindruckendes Portfolio professioneller Fotografien kann auf der offiziellen Website von Anastasia Dobrovolskaya und in ihren sozialen Kanälen, darunter Instagram und Facebook, eingesehen werden.

Tags: TiereKuriosFotografie
Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.