Ein Künstler verwandelt einen Felsen in einen "Hai" mit weit geöffnetem Maul und macht ihn so zu einer Touristenattraktion - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Ein Künstler verwandelt einen Felsen…
Eine Drohne erbeutet die größte Kolonie grüner Schildkröten: 64.000 Exemplare bewegen sich in Richtung der Insel, um ihre Eier abzulegen Mama Elch und ihre 2 Welpen

Ein Künstler verwandelt einen Felsen in einen "Hai" mit weit geöffnetem Maul und macht ihn so zu einer Touristenattraktion

Von Barbara
1.141
Advertisement

Ein riesiger und wilder weißer Hai, der mit seinen Kiefern die Schwimmer eines Strandes in Goa, Indien, terrorisiert. Nein, wir sind weder mitten in einem Horrorfilm, noch erzählen wir eine beunruhigende Nachrichtengeschichte. Der "Hai", um den es hier geht, existiert wirklich, und er scheint auch ziemlich wild und gefährlich zu sein: Zum Glück ist er aber aus... Fels und kann niemals einen Badegast verschlucken!

Es bedurfte nur eines scharfen, vorspringenden, dreieckigen Felsens, damit der US-Künstler Jimmy Swift ein Werk von schlichtweg beeindruckendem Realismus schuf, das auf einem einfachen natürlichen Element basiert und sich seiner neuen Funktion völlig unbewusst ist. Wir könnten den Felsen, der am Strand von Palolem zu einer echten Attraktion geworden ist, nicht anders beschreiben. Die Inspiration ist klar: Man erinnere sich nur an das Plakat des berühmten Thrillers "Der weiße Hai" unter der Regie von Spielberg, um zu verstehen, worüber wir sprechen. Swift entschied, ohne zweimal nachzudenken, dass dieser Fels angepasst und umgewandelt werden musste. Im Folgenden haben wir beschlossen, die Ergebnisse und Auswirkungen seiner Arbeit auf die Menschen darzustellen. Sehen Sie gut hin und... Vorsicht vor dem Hai!

"Die Form dieses Felsens war so perfekt, dass es so aussah, als ob der Hai schon da wäre", sagte Swift und bezog sich dabei auf seine Arbeit.

Es dauerte nicht lange, bis aus seinem Felsen "Hai" eine echte Touristenattraktion wurde, ein Ziel für viele Menschen, die sich entschließen, lustige, "spannende" Bilder von sich vor dem Felsen zu machen.

Advertisement

Es war gar nicht so einfach, "den Hai zum Leben zu erwecken": Um den Felsen, der an der Wasseroberfläche liegt, zu bemalen, musste Swift nass werden und die Gezeiten und Wellen berücksichtigen, was ihm nicht immer ein ruhiges Arbeiten ermöglichte.

Die verwendete Farbe ist auf Wasserbasis und nicht sehr umweltschädlich, weshalb das schreckliche Tier periodisch verblasst. Wenn dies der Fall ist, ist Jimmy immer bereit, ihn neu zu bemalen.

Swift sagte, er sei sehr überrascht von der Wirkung, die seine Arbeit auf die Menschen habe: Sicherlich habe dieser Künstler eine große Vorstellungskraft gehabt, um einen einfachen Stein so belebend und verstörend zu gestalten. Wenn Sie sich zufällig am Strand von Palolem befinden, passen Sie auf, dass Sie sich nicht erschrecken!

 

 

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.