Er erfindet einen Gelände-"Rollstuhl" für seine behinderte Freundin: Innerhalb eines Jahres gelingt es ihm, ihn in Massenproduktion herzustellen - Curioctopus.de
x
By using this site, you are agreeing to our use of cookies to improve your experience. To learn more Ok
x
Er erfindet einen Gelände-"Rollstuhl"…
Lamborghini stellt seine erste Yacht vor: das 3-Millionen-Euro-Boot, das wie ein Sportwagen aussieht 15 Fotografien, die zeigen, wie die Perspektive die Wahrnehmung der Realität verändern kann

Er erfindet einen Gelände-"Rollstuhl" für seine behinderte Freundin: Innerhalb eines Jahres gelingt es ihm, ihn in Massenproduktion herzustellen

Von Barbara
1.262
Advertisement

Manchmal sind es Intuitionen oder einfache Versuche, aus denen große Ideen geboren werden, die das Leben vieler Menschen verbessern können, angefangen von ihren kleinen, großen täglichen Bedürfnissen. Damit sich die Menschen, die wir lieben, in diesem Sinne besser fühlen, würden wir wirklich alles tun, so wie es der Junge, über den wir mit Ihnen sprechen wollen, mit seiner behinderten Freundin getan hat.

Jerrys Einfallsreichtum und Kreativität, im Internet bekannt durch seinen YouTube-Kanal "JerryRigEverything", in dem er technologisches Material rezensiert, haben sich mit denen von Cambry, seiner Freundin, zusammengetan, um ein ganz besonderes und innovatives Mittel für behinderte Menschen zu schaffen, das in der Lage ist, das Leben derjenigen, die nicht laufen können, zu vereinfachen und es ihnen zu ermöglichen, praktisch überall hinzugehen.

Der "Rig", so nennen die beiden Freunde das Fahrzeug, über das wir hier sprechen, ist viel mehr als nur ein Rollstuhl. Es handelt sich in der Tat um ein echtes elektrisches Geländefahrzeug, ausgestattet mit superstarken Rädern und Aufhängungen, die - ebenso wie die Farbe - an die Bedürfnisse derer angepasst werden können, die es benutzen.

Ein Fahrzeug, das von Jerry entworfen wurde, das zunächst als Experiment geboren wurde und dann in Serie produziert wurde, wurde im Internet für etwa 4200 Euro verkauft. Eine Zahl, die den Aufwand wirklich wert ist, da es sich nicht um ein Fahrzeug wie die anderen handelt. Das "Rig" ist schnell und vor allem leicht, was die Bewegungen von Personen mit eingeschränkter Mobilität wesentlich agiler macht.

Advertisement

Elektrisch, angenehm für das Auge und superleise, kann er Geschwindigkeiten von bis zu 20 km/h bei einer Reichweite von bis zu 56 km erreichen. Das Geniale an diesem Behindertenfahrzeug liegt auch und vor allem in der Art und Weise, wie es konstruiert ist.

Zur leichteren Wartung wurden Teile von normalen Fahrrädern verwendet, die leicht demontiert werden können. Darüber hinaus kann "The Rig" mit verschiedenem Zubehör ausgestattet werden und verfügt über ein praktisches Befestigungssystem am hinteren Gepäckträger, wodurch es sich ideal für den Transport von Gegenständen, Ausrüstung und sogar anderen Rollstühlen eignet.

Kurz gesagt: aus einem wunderbaren und sehr nützlichen Geschenk, das dieser Typ für seine Freundin entworfen hat, ist dieses Fahrzeug zu einem für jedermann zugänglichen Werkzeug geworden, das für viele Menschen mit Behinderungen potenziell unverzichtbar ist.

Advertisement

Auf jedem Terrain zu gehen, zu wandern und beweglich zu sein, kann für diejenigen, die sich nur schwer bewegen können, ein unmögliches Unterfangen sein. Mit "The Rig" haben Jerry und Cambry jedoch ein Medium geschaffen, das über all diese Probleme hinausgeht und von dem wir hoffen, dass es tatsächlich das Leben von Frauen und Männern verbessern wird, die sich niemals "anders" fühlen sollten.

Advertisement

Schreibe einen Kommentar!

Advertisement
Advertisement

Hat dir die Geschichte gefallen?

Klick auf "Gefällt mir" und verpasse nichts mehr.

×

Ich bin schon euer Fan.